| 00.00 Uhr

Lokalsport
DNL-Team des KEV hat noch zwei Nachholspiele gegen Tölz

Jugend-Eishockey. Eigentlich ist die Vorrunde in der Deutschen Nachwuchs Liga schon abgeschlossen, der KEV steht auf Platz zwei und hat sich für die Hauptrundengruppe qualifiziert. Dennoch muss das Team von Cheftrainer Elmar Schmitz noch einmal ran, da die beiden Partien des ersten Spieltages gegen den EC Bad Tölz auf das kommende Wochenende verlegt wurden. Für die Gäste aus Bayern geht es noch um etwas, brauchen sie aus den beiden Spielen doch mindestens zwei Punkte, um als Vierte ebenfalls in die Hauptrunde zu rücken.

Auch wenn bei den Schwarzen-Gelben die Fronten schon geklärt sind, so soll weiter konzentriert durchgespielt werden. Der weitere Spielplan steht zwar noch nicht, in der nächsten Woche wird es aber nahtlos weitergehen. "Den wichtigsten Schritt haben wir mit dem Erreichen der Hauptrunde gemacht. Wir sind auf jeden Fall für die Pre Plays-offs qualifiziert und haben ab sofort jede Woche Spiele mit hoher Qualität", sagt Schmitz. Einzig der Ausfall von Verteidiger Erik Buschmann schmerzt etwas, der einen Bauchnabelbruch erlitt und mindestens acht Wochen ausfällt.

Und sollte es Krefeld schaffen unter die ersten Vier zu kommen, dann erspart man sich nicht nur den Umweg über die Pre Play-offs, sondern könnte auch ein ernsthafter Kandidat um den Titel werden. Verteidiger Tom Schmitz wurde ins Aufgebot der U20- des DEB für die Future Challenge eingeladen.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DNL-Team des KEV hat noch zwei Nachholspiele gegen Tölz


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.