| 00.00 Uhr

Lokalsport
DNL-Team des KEV unterliegt gegen die DEG zweimal mit 1:2

Dnl. Eishockey: Vaija und Hendle bildeten Trainergespann.

Gleich zweimal traf am Wochenende das DNL-Team des KEV, das von Ville Vaija und Philipp Hendle als Trainergespann betreut wurde, auf den Nachwuchs der Düsseldorfer EG, gegen den jeweils mit 1:2 verloren wurde.

Im ersten Duell an der Brehmstraße am Freitag erzielten die Gastgeber schon nach 106 Sekunden das 1:0. Danach neutralisierten sich beide Teams weitgehend bis in den zweiten Spielabschnitt, wo die DEG allerdings das 2:0 in der 30. Minute erzielte. Pech hatte dabei Torhüter Lucas Eckardt, dem der Puck noch über den Schoner ins Tor rutschte. Im Abschlussdrittel kam der KEV besser ins Spiel und schaffte in doppelter Überzahl den Anschlusstreffer zum 1:2 (53.) durch Patrick Demetz. Bis zur Schlusssirene versuchten die Krefelder noch einmal alles, um den Ausgleich zu erzielen. Doch selbst die Herausnahme des Torhüters eine Minute vor Spielende für einen sechsten Feldspieler brachte nichts mehr ein. Im gestrigen Spiel sahen sich zwei Team auf Augenhöhe gegenüber, bei dem abermals die DEG Mitte des ersten Drittels in Front ging. Der KEV war danach spielbestimmender, verpasste es aber, die zahlreichen Chancen zum 1:1 zu nutzen. Der Ausgleich fiel dann zu Beginn des letzten Drittels, bei dem Dominik Dobis einen Nachschuss verwandelte. Bei diesem Spielstand blieb es auch nach 60 Minuten. Im abschließenden Penaltyschießen hatten die Düsseldorfer Spieler dann die besseren Schützen, um das 1:2 zu machen.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: DNL-Team des KEV unterliegt gegen die DEG zweimal mit 1:2


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.