| 00.00 Uhr

Lokalsport
Ein Duo führt die Stadtmeisterschaft im Schach an

Schach. In der Vorschlussrunde der 33. Offenen Krefelder Schach-Stadtmeisterschaft, die der Krefelder Schachklub Turm derzeit im Schachzentrum an der Johansenaue ausrichtet, wurde aus dem führenden Quartett ein Duo: Udo Steingrobe (Schachfüchse Kempen, DWZ 1926) besiegte Titelverteidiger Andreas Walter (SV Dinslaken, DWZ 2125), und Ex-Stadtmeister Jurij Vasiljev (Schachfreunde Moers) gewann gegen Christian Lehmann (Turm Krefeld), nachdem es lange nach einem Remis oder sogar nach einem besseren Ende für Lehmann ausgesehen hatte. Vasiljev und Steingrobe führen nun vor der Schlussrunde mit je 5,5 Punkten das 48-köpfige Teilnehmerfeld mit einem Punkt Vorsprung an.

In den Verfolgerduellen erreichte Jürgen Ebert (Concordia Viersen, DWZ 1893) gegen Ex-Stadtmeister Roland Nepsen (Turm Krefeld, DWZ 2001) ein Remis, während Stefan Rettenbacher (Uedemer SC 1948) nach fünfstündiger Spielzeit gegen Peter Winkel (Turm Krefeld) einen vollen Punkt holte. Der zweifache Ex-Stadtmeister Frank-Josef Heikaus (Schachfüchse Kempen) gewann seine Partie gegen Siegfried Frenzel (Turm Krefeld). Siegmund Böhm (Bayer Uerdingen) überraschte mit einem Sieg gegen den rund 230 Ranglistenpunkte mehr aufweisenden Otto Rivinius (SF Moers), wie auch Adrian-Robert Bachanek gegen seinen Vereinskollegen Thomas Cieslik (Turm Krefeld).

Neben dem unbesiegten Spitzenduo Steingrobe und Vasiljev können auch noch Lehmann, wenn er in der Schlussrunde gegen Steingrobe gewinnen sollte, Nepsen durch einen Schlussrundensieg gegen Vasiljev, sowie der Sieger der Partie Rettenbacher gegen Titelverteidiger Walter auf 5,5 Punkte kommen und Stadtmeister werden. Die Schlussrunde wird am Freitag, 9. Dezember, ab 19.30 Uhr im Schachzentrum ausgetragen.

(-ken)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Ein Duo führt die Stadtmeisterschaft im Schach an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.