| 00.00 Uhr

Lokalsport
Endspurt für das DNL-Team des Krefelder EV

Lokalsport: Endspurt für das DNL-Team des Krefelder EV
Hat kein einfaches Unterfangen in der DNL vor sich: Elmar Schmitz. FOTO: T.L.
Kempen. Für den KEV'81 beginnt in der Deutschen Nachwuchsliga der Endspurt. Das U19-Team von Trainer Elmar Schmitz tritt zum letzten Spielwochenende der Qualifikationsrunde beim Augsburger EV und dem EV Regensburg an. Dort gilt es dann den 2. Platz zu verteidigen, der in der kommenden Saison zur Teilnahme an der leistungsstärkeren DNL Division I berechtigt. Dazu benötigt der KEV lediglich noch zwei Punkte aus den beiden Spielen.

Eine konkrete Aussage welchen Verlauf die Partien aufgrund der Hinspiele nehmen könnten, lässt sich nicht so einfach treffen. Der KEV verlor zwar gegen Augsburg mit 2:7, in der Hauptrunde ging es dagegen in der Fuggerstadt mit dem Krefelder 4:3-Sieg schon enger zu. Auch in Regensburg wird es trotz des 7:2-Hinspielsieges kein einfaches Unternehmen werden. Das weiß auch Schmitz, der gestern Abend viele ehemalige KEV-Spieler, deren Saison schon beendet ist, zusammenrief. Unter Wettkampfbedingungen bestritt die zusammengewürfelte und illustre Mannschaft in der Rheinlandhalle ein Testspiel gegen das DNL-Team. Dabei zeigte sich der Nachwuchs gut vorbereitet für die kommenden Aufgaben, die begegnung endete mit 5:4 für den KEV.

Unterdessen bekam der KEV vom Deutschen Eishockey Bund gestern, wie bereits von der RP berichtet, nun auch die offizielle Bestätigung für ein weiteres Jahr ein 5-Sterne Ausbildungsclub im Nachwuchsbereich zu sein.

(F.L.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Endspurt für das DNL-Team des Krefelder EV


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.