| 00.00 Uhr

Lokalsport
Erste Saisonniederlage für die Turnerschaft-Frauen

Hanball-Oberliga. Die Frauen der Turnerschaft St. Tönis haben in der Oberliga überraschend ihre erste Niederlage kassiert. Beim Spiel gegen Mettmann-Sport brachen die Gastgeberinnen in der zweiten Hälfte ein und waren am Ende mit der 27:29 (17:15)-Niederlage noch gut bedient. Mettmann führte zwischenzeitlich mit sieben Toren.

Danach sah es zu Beginn der Partie zunächst überhaupt nicht aus. St. Tönis setzte in den ersten 15 Minuten vieles von dem um, was das Trainerteam sich als Vorgaben überlegt hatte. Die Turnerschaft entwickelte in der Offensive Druck und zwang die Gäste immer wieder zu Fouls. Nach acht Minuten stand es 6:2 für St. Tönis und Mettmann nahm bereits die erste Auszeit. Der Vorsprung wuchs trotzdem auf fünf Tore (13:8) an, bis Mettmann mit zwei schnellen Toren den Anschluss wieder herstellte. Wie gegen Walsum musste dann Nicole Hölters verletzt das Feld verlassen. Der Bruch im Spiel der Gastgeberinnen war bereits zu diesem Zeitpunkt unverkennbar. Trainerin Miriam Heinecke versuchte mit einer Auszeit gegenzusteuern (21.), doch die Gäste hatten ihr Erfolgsrezept gefunden. Über den Kreis und die Außen brachte Mettmann die Turnerschaft in Schwierigkeiten. Zur Pause nahm St. Tönis zwei Tore Vorsprung mit (17:15), doch der Trend verstärke sich nach dem Seitenwechsel immer mehr. St. Tönis war noch nicht richtig wach und im Spiel, da hatten die Gäste bereits vier Mal per Tempogegenstoß getroffen. Diesen leichten Gegentoren lief die Mannschaft von Miriam Heinecke fortan hinterher (19:23, 43.).

"Wir waren alle nicht so wach, haben nicht gebrannt", beschrieb Heinecke diese Situation später. Dazu kam eine starke Leistung der Gästetorhüterin Linda Kühl, die ein herankommen der Turnerschaft beinahe im Alleingang verhinderte. Nach dem Tor zum 21:27 (52.) verteidigte St. Tönis offensiv. Doch auch damit kam Mettmann zurecht. Und so war die Ergebniskorrektur am Ende eben keine Aufholjagd mehr, sondern nur ein versöhnliches ausklingen eines bereits verlorenen Spiels. "Wir rufen nur 80 Prozent ab und die Gäste 120 Prozent. Mettmann hat verdient gewonnen", sagte Trainerin Miriam Heinecke. Zu kompliziert und mit vielen technischen Fehlern habe das Team gespielt.

St. Tönis: Borrmann, Close - B. Funken (5), Fränken (4), D. Topel (5), Ewert (8/5), Brüren, Hölters (1/1), Vissers, Drenkers, Wolf (3), Bergmayer (1)

(alg)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Erste Saisonniederlage für die Turnerschaft-Frauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.