| 00.00 Uhr

Lokalsport
Franz Fritzmeier: Sportlich schon weiter entwickelt

Eishockey. Franz Fritzmeier war am Samstag nach dem Spiel gegen Ritten Sport froh, dass sich kein Spieler verletzt hatte. Ansonsten gab es für den Trainer keinen besonderen Anlass zur Freude: "Wir haben eine Pflichtaufgabe erfüllt, es war kein Testspiel, sondern ein Trainingsspiel. Wir mussten nicht viel tun, um zu gewinnen. Positiv ist, dass wir nur ein Gegentor bekommen haben. Ich hätte natürlich gerne mit meinem Team im Finale gestanden, um halt auch gegen unseren neuen Ligakonkurrenten Bremerhaven zu spielen.

Von den Spielern, die sich heute noch mal zeigen sollten, hat man nicht so viel gesehen, es hat sich keiner in den Vordergrund gespielt." Am Ende der Testspielphase der Vorbereitung auf die beiden CHL-Spiele und den DEL-Start gegen Mannheim zeigte er sich insgesamt zufrieden: " Es war noch mal ein super Test für uns. Gegen Iserlohn haben wir ein intensives und gutes Spiel gesehen. Wichtig war auch die Anreise am Vortag. Es war wichtig, auch mal die Abläufe und Verhältnisse hier in Bremerhaven kennen zu lernen, denn Bremerhaven ist für uns in der Liga ein neuer Gegner.

Es war wie ein Auswärtsspiel mit einem Tag Verlängerung. Sportlich haben wir uns gegenüber der vergangenen Saison schon weiter entwickelt, aber wir müssen lernen, die entscheidenden Momente zu nutzen, wo es gilt, die Spiele zugewinnen, da haben wir noch Luft nach oben."

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Franz Fritzmeier: Sportlich schon weiter entwickelt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.