| 00.00 Uhr

Lokalsport
Generationswechsel beim TuS

Tennis. DieTennisabteilung der St. Huberter wählte einen neuen Vorstand.

Auf der außerordentlichen Jahreshauptversammlung der Tennisabteilung des TuS St.Hubert wurde ein neuer Vorstand gewählt. Zuvor berichtete der bisherige "Chef" Manfred Krause vom 40-jährigen Abteilungsjubiläum und den hervorragenden sportlichen Ergebnisse der letzten Saison, die wirtschaftlich erfolgreich verlief.

Einige der bisherigen Vorstands- Mitglieder standen nicht mehr für die Vorstandsarbeit zur Verfügung. Nach der Entlastung des alten Vorstandes wurde Prof. Dr. Winand Lange zum neuen Vorsitzenden gewählt. Ihm zur Seite steht als 2. Vorsitzender Ulrich Rahnen. Der bisherige "Vize" Rolf Deden übernimmt den neu geschaffenen Vorstandsposten des Pressewartes. Aus der alten Vorstandsriege wurde die Kassiererin Bettina Rupp in den neuen Vorstand wiedergewählt. Neu im Kreise des Vorstandes sind Guido Heisters als Schriftführer und Fritz Schreibert, der als stimmberechtigter Beisitzer für Öffentlichkeitsarbeit und Werbung zuständig ist. Um die sportlichen Belange kümmern sich Franziska Lange, die als Jugendwartin bereits auf eine langjährige Erfahrung zurückblicken kann, sowie Christian Becker. Ergänzt wird das Team durch Catherine Franz als Jugendwartin.

Der neue Vorsitzende erörterte nach seiner Wahl die vorrangigsten Ziele. Natürlich stand hierbei der Spielbetrieb der kommenden Saison im Vordergrund. Gezielte Investitionen in die vereinseigene Anlage sollen den Trainings- und Spielbetrieb fördern. Darüber hinaus steht die Entwicklung der Jugend- und Nachwuchsförderung im Mittelpunkt. Zum Abschluss bedankte sich Lange bei den bisherigen Vorstandsmitgliedern für die geleistete Arbeit. Besonderen Dank galten Manfred Krause und Wolfgang Dörsing, die mehr als zehn Jahre die Vorstandsarbeit der Tennisabteilung prägten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Generationswechsel beim TuS


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.