| 00.00 Uhr

Lokalsport
Germanias Ringer unterliegen 13:19

Ringen. In der Ringer-Oberliga hat der KSV Germania Krefeld eine Niederlage einstecken müssen. Beim niederländischen Vertreter KSV Simson Landgraaf unterlagen die Germanen mit 13:19.

Abdul-Malik Magomadov (57 Kilo) und Mert-Fatih Simsek (61 Kilo) wurden geschultert, Nigel Weber (130 Kilo) verlor technisch unterlegen. In der 98 Kiloklasse gab der Gegner von Tim Focken verletzungsbedingt auf. Im Kampf in der 66 Kiloklasse zwischen dem Krefelder Jakub Marchlewski gegen Alex Paulanyi ging es dann beinhart zu. Beim Hinkampf hatte der Krefelder noch knapp nach Punkten verloren, heute wollte er Wiedergutmachung. Eine halbe Minute vor Schluss, drehte Marchlewski seinen Gegner zum 3:3, aber da der Krefelder zuletzt die Wertung erzielt hatte, gewann er den Kampf.

Philipp Haeffner gewann gegen den Landgraafer Engländer Lewis Mc Grath auf Schulter. Sein Bruder Ben Haeffner (71 Kilo) verlor technisch unterlegen. Der Kampf zwischen dem Krefelder Muammed Zakir Tan von Krefeld gegen Oleksandr Koval in der 80 Kilo endete mit einer unglücklichen Niederlage für den Germanen.

Dieter Tschierschke fertigte bei dem folgenden 75 Kilo-Griechisch-Römisch-Kampf seinen Gegner Jeffrey Hanssen in weniger als vier Minuten technisch überlegen ab. Julian Olbrich, 75 Kilo Freistil, musste sich deutlich mit 0:6 nach Punkten geschlagen geben.

(oli)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Germanias Ringer unterliegen 13:19


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.