| 00.00 Uhr

Lokalsport
Gisela Langen wird Europameisterin im Doppel

Tischtennis. Bei den Tischtennis Senioren-Europameisterschaften im finnischen Tampere , wo mit Gisela Langen (SC Bayer Uerdingen), Roswitha Lindner, Werner Gollnick, Horst Reinhart (alle Rhenania Königshof) und Wilfried Weisters (Preussen Krefeld) auch ein Krefelder Quartett unter den 611 deutschen Startern anwesend war, trug ausgerechnet die älteste Krefelder Teilnehmerin Gisela Langen mit zwei Medaillengewinnen zur deutschen Medaillenflut bei.

Über 1800 Damen und Herren hatten bei einer der größten europäischen Hallensport-Veranstaltung in den AK 40- bis AK 85-Klassen gemeldet und in der vergangenen Woche in jeder Altersklasse die Einzel- und Doppelwettbewerbe ausgetragen. In der Damen AK 85 holte die Uerdingerin Gisela Langen zusammen mit ihrer belgischen Partnerin Irene Hecq nach einem glatten 3:0-Sieg über die belgische Paarung Migeotte/Reynaert zum dritten Mal einen EM-Titel im Doppel. Vor zehn Jahren gewann sie schon einmal in der AK 70 und vor vier Jahren in der AK 75 mit anderen Doppelpartnerinnen den Titel bei der Europameisterschaft. Im Einzel hingegen wurde der Anlauf zu einer weiteren Goldmedaillen erst im Finale gestoppt, wo Langen gegen ihre englische Angstgegnerin Pamela Butcher beim 0:3 chancenlos war. Für die drei restlichen Krefelder Akteure lief es nicht ganz so gut. Lediglich Horst Reinhart schaffte als Sieger in seiner Gruppe in der AK75 den Sprung in das Einzel-Hauptfeld, wo ihn aber gleich in der ersten Runde das Aus ereilte. Im Doppel spielten sich Reinhart und Werner Gollnick mit ihren jeweiligen Doppelpartnern bis in der Halbfinale. Eine Runde weiter kam sogar noch Roswitha Linder bei der AK 65 der Damen. Mit ihrer Doppelpartnerin Anneliese Ottens war dann das deutsche Duo Flemke/Lübbe in vier Sätzen Endstation.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Gisela Langen wird Europameisterin im Doppel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.