| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grefrath kann mit Sieg die Abstiegsplätze verlassen

Verbandsliga. Handball: In der Partie am Samstagabend gegen Oberhausen steht der Aufsteiger schon ein wenig unter Zugzwang. Von Marcel Püttmanns

Bereits seit Wochen weisen die Verantwortlichen der Turnerschaft Grefrath geduldig darauf hin, dass die missliche Lage in der Tabelle der Verbandsliga aufgrund des harten Programms nicht überdramatisiert werden darf. Das ist durchaus ein plausibler Hinweis, denn schließlich trat der Aufsteiger in der jüngsten Vergangenheit fast ausnahmslos gegen Teams aus der oberen Tabellenhälfte an. In den vier noch ausstehenden Begegnungen vor dem Jahreswechsel darf sich der Vorletzte nun mit allen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenverbleib messen. Oder prägnanter ausgedrückt: Jetzt zählt es für die Grefrather.

Schon ein Sieg im nächsten Heimspiel gegen die Mannschaft mit dem schönen Namen HSG RW OTV aus Oberhausen am Samstag um 18.45 Uhr könnte gleichbedeutend mit einem Sprung auf einen Nicht-Abstiegsplatz sein. Mit drei von vier möglichen Punkten verschafften sich die Gäste vor der zweiwöchigen Pause geringfügig Luft im Keller.

Unter welchem Zugzwang die Grefrather in den kommenden Tagen stehen, ist dem Trainerduo Markus Knauf/Michael Küsters natürlich bewusst. "Zwei Pluspunkte auf der Habenseite sind schlichtweg zu wenig. Jetzt kommen die Kontrahenten, mit denen wir auf Augenhöhe liegen sollten. In diesen Vergleichen müssen wir uns beweisen", sagt Küsters. Sein Kollege ergänzt: "Drei Schicksalsspiele finden in eigener Halle statt. Da müssen und werden wir da sein."

Ein wenig Selbstvertrauen konnte die Turnerschaft am vergangenen Wochenende im Kreispokal sammeln. Beim klassentieferen Landesligisten TV Anrath triumphierten die Grefrather mit 33:28 und zogen ins Viertelfinale ein. Daneben lichtet sich auch das Krankenlager. Zuletzt schlugen sich immer wieder einige Akteure angeschlagen durch die Partien.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grefrath kann mit Sieg die Abstiegsplätze verlassen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.