| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grefrath überrascht den Tabellenzweiten Geistenbeck

Handball-Verbandsliga. Einfach mal sehen, was passiert und möglich ist. Mit dieser Marschroute ist die Turnerschaft Grefrath in den letzten Begegnung des Jahres sehr gut gefahren. Ohne tabellarischen Druck ließ sich die Mannschaft von Trainer Michael Küsters in der Verbandsliga zuletzt treiben. Und das mit Erfolg. Im Heimspiel gegen den TV Geistenbeck ärgerte die Turnerschaft den nächsten Aufstiegsaspiranten. Der knappe 27:26 (13:13) Coup gegen den Tabellenzweiten schraubte die Bilanz der vergangenen sechs Partien auf fünf Siege und ein Unentschieden.

Vom Start weg demonstrierten die Grefrather gesammeltes Selbstvertrauen, und dies trotz einiger nennenswerter Rückschläge. Neben dem Ausfall von Lukas Schmitz und Leon Huft schmerzte vor allem die Verletzung von Gereon Heesen. Der Torjäger, zuletzt in Vorst ein Garant für den Punktgewinn, brach sich in jener Begegnung den Daumen. Unbeeindruckt von den Verlusten stemmten sich die Hausherren gegen den Favoriten und agierten jederzeit auf Augenhöhe. Insbesondere die stabile Deckung sorgte für einen ausgeglichenen Verlauf (7:7, 10:11). Zwar legten die Gäste zumeist vor, aber in der aktuellen Verfassung kann die Turnerschaft offenbar nichts schocken. Geistenbeck versuchte alles, um sich abzusetzen, Grefrath blieb hartnäckig dran (19:20, 23:4). Vier Minuten vor dem Schlusspfiff drehten der auffällige Michael Klassen und Robert Heesen die Partie. Fortan gab es kein Durchkommen mehr für die Gäste, und Fabian Jeschke sorgte mit einem gehaltenen Siebenmeter für das letzte Highlight. "Großes Kompliment an mein Team für diese tolle Leistung. Die derzeitigen Glücksmomente sind schwer zu beschreiben. Angesichts der aktuellen Serie ist es fast schade, dass wir durch die anstehende Pause in unserem Rhythmus gestört werden", resümierte Küsters schmunzelnd.

Grefrath: Jeschke, Peiffer-Hauth - R. Heesen (5), Terkatz, Rufatovic, Verhaelen (1), Klassen (8), Schindler, Hilgers, Deroy (1), Leuf (1), Anstötz, Trienekens (11), Oversberg

(MP)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grefrath überrascht den Tabellenzweiten Geistenbeck


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.