| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grefrather EG gewinnt bei der Heimpremiere mit 7:1

Eishockey. Die Grefrather EG bleibt in der neuen Saison weiter ungeschlagen. Der NRW-Ligist feierte gestern Abend eine gelungene Heimpremiere und schickte die 1b-Mannschaft der Dinslakener Kobras mit einer 1:7 (0:1, 1:4, 0:2)-Niederlage auf die kurze Heimreise. Vor 130 Zuschauern tat sich der Phönix nur im ersten Drittel etwas schwer und erzielte nur durch Lukas Bisel einen Treffer. Im zweiten Drittel stellten Dennis Lüdke, Carsten Reimann mit zwei Treffern und erneut Bisel die Weichen früh auf Sieg. Die Gäste kamen zum zwischenzeitlichen 4:1 zu ihrem Ehrentreffer. Im Schlussdrittel sorgten Christian Robens und Lüdke mit seinem zweiten Treffer für den Endstand. Die Tabelle der NRW-Liga führt das Team von Karel Lang souverän mit drei Siegen an.

Für gute Stimmung im Stadion an der Niers sorgte vor dem Match und in den Pausen die Cheerleader-Gruppe "Black Pearls" aus Kempen. Viel Applaus bekamen auch die fünf Jugendmannschaften der Grefrathe,r die sich bei der Saisoneröffnung des Vereins auf dem Eis präsentierten.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grefrather EG gewinnt bei der Heimpremiere mit 7:1


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.