| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grefrather EG gewinnt das erste Testspiel der Saison

Eishockey. Regionalligist Grefrather EG gewann das erste Testspielserie der neuen Saison beim Ligakonkurrenten Dinslakener Kobras mit 4:3 (3:3, 0:0, 0:0,1:0) nach Penaltyschießen. Dabei war Dennis Holstein mit drei Treffern einschließlich des entscheidenden Penaltys der Matchwinner. Treffer Nummer vier erzielte André Nelleßen. Das war schon ganz ordentlich, was die GEG im ersten von zwei Vorbereitungsspielen ablieferte. Nur Wenige hatten dem Aufsteiger von der Niers im Vorfeld Chancen bei den favorisierten Dinslakenern ausgerechnet, die zudem bereits ihr drittes Vorbereitungsspiel bestritten und bis dato mit einem 4:4 in Ratingen und einem klaren 9:4 gegen den Neuss gute Ergebnisse erzielt hatten.

"Das Ergebnis hat mich selbst ein wenig überrascht. Die 3:0-Führung haben wir durch drei schnelle Breakes herausgespielt und später durch drei Geschenke an die Kobras wieder hergegeben. Insgesamt bin ich mit der Leistung meiner Mannschaft sehr zufrieden. Im Spielverlauf haben wir uns immer geschickter angestellt. Besonders freut mich die starke Leistung unserer Torhüter", sagte Trainer Karel Lang über die Leistung seines Auf Seiten der GEG lief der 19-jährige Verteidiger Till Schwarte als Gastspieler auf, um sich für ein Engagement zu empfehlen.

Karel Lang möchte nach dem zweiten Vorbereitungsspiel am kommenden Freitag, 20 Uhr bei den Ratinger Ice Aliens die Entscheidung treffen, ob sein Team noch einmal um den 2,02 m großen und 102 Kg schweren Defensiv-Hünen erweitert wird.

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grefrather EG gewinnt das erste Testspiel der Saison


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.