| 00.00 Uhr

Lokalsport
Grefrather EG kann heute wieder auf Schroll bauen

Eishockey. Auf zum nächsten Schützenfest! Heute Abend dürften im Grefrather Eisstadion wieder Tore wie am Fließband fallen. Dafür ist in erster Linie die GEG verantwortlich, die im Punktspiel der NRW-Liga um 20 Uhr das 1b-Team des EHC Troisdorf empfängt. Die Gäste kassierten am vergangenen Wochenende in zwei Begegnungen insgesamt 36! Gegentreffer. Die personelle Situation bei den Blau-Gelben ist mittlerweile entspannt. Trainer Karel Lang muss nur auf den gesperrten Dennis Holstein verzichten.

Nach seiner Rippenprellung steht Routinier Andre Schroll wieder zu Verfügung. Gleich vier Torhüter sind einsatzbereit. Insgesamt muss die GEG bis zum Ende der Hauptrunde (20.12.) der NRW-Liga noch sechs Spiele bestreiten. Höhepunkt ist dabei am Sonntag, 13. Dezember das Heimduell gegen den Königsborner JEC, der neben Grefrath als Titelanwärter gilt.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Grefrather EG kann heute wieder auf Schroll bauen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.