| 00.00 Uhr

Lokalsport
Guter Saisonstart für Niederrhein-Squasher

Lokalsport: Guter Saisonstart für Niederrhein-Squasher
Lorant Muth (schwarzes Trikot) sprang im Spiel gegen Sportwerk Hamburg II kurzfristig beim SC Turnhalle Niederrhein ein, unterlag aber mit 2:3. FOTO: F.L.
Bundesliga. Squash: Der SC Turnhalle holt beim 1. Bremer SC und gegen Sportwerk Hamburg vier Punkte. Von Frank Langen

Die Squasher des SC Turnhalle Niederrhein haben gleich am ersten Doppelspieltag in der Bundesliga eine erfolgreiche Standortbestimmung abgelegt. Am Samstag gab es auswärts beim 2:2-Unentschieden gegen den 1. Bremer SC aufgrund des schlechteren Satzverhältnisses zwar nur einen Punkt, dafür legte der SCTN am Sonntag mit einem 3:1-Sieg zu Hause gegen Sportwerk Hamburg mit drei Punkten sicher nach.

Gegen die Bremer lag der SC nach den ersten beiden Partien an den Position drei und vier mit 0:2 zurück. Dem kränkelnden Philipp Cladders (0:3) gelang hier ebenso wenig wie André Haschker (1:3). Verlass war dagegen auf die beiden Profis Baptiste Masotti und Balazs Farkas, die mit 3:2 bzw. 3:1 gewannen und zum 2:2 ausglichen.

Bei der Heimpremiere gegen Aufsteiger Sportwerk Hamburg II half Lorant Muth kurzfristig aus, er verlor aber das Auftakteinzel knapp mit 2:3. Etwas besser lief es danach für André Haschker, der mit 3:0 gewann. Baptiste Masotti, in einem rasanten Spitzeneinzel gegen den Holländer Bart Ravelli (3:1), und Balazs Farkas (3:0) sorgten in ihren Einzeln anschließend mehr oder weniger klar für den 3:1-Sieg, der am Ende drei Punkte einbrachte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Guter Saisonstart für Niederrhein-Squasher


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.