| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hauchdünner Sieg für TS St. Tönis

Oberliga. Handball: Die Oberliga-Frauen gewannen ihr Heimspiel gegen den Rheydter SV mit 24:23. Von Marcel Püttmanns

"Manche Gegner dürfen nicht unbedingt nach ihrem Tabellenstand beurteilt werden." Mit dieser Warnung ihres Trainers René Baude gingen die Oberligafrauen der Turnerschaft St. Tönis in die Begegnung mit dem Rheydter TV 1847. Und der Übungsleiter sollte Recht behalten. In einer unterhaltsamen und spannenden Partie rangen die St. Töniserinnen die Konkurrenz aus Mönchengladbach hauchdünn mit 24:23 (13:12) nieder.

Um Tempo bemüht und gewillt sich nicht wie in der Vorbereitung von den Gästen überrumpeln zu lassen, startete die Turnerschaft in das Duell. Aber auch Rheydt reiste keinesfalls planlos an und somit entwickelte sich gleich ein flottes Match auf absoluter Augenhöhe. Während es die St. Töniserinnen in der Anfangsphase oftmals über den Kreis versuchten, fuhren die Gäste lange Angriffe und trafen erfolgreich aus dem Rückraum. In diesen Situationen fehlte den Gastgeberinnen in der Defensive einige Male der Zugriff. Mit zunehmender Dauer fand die Deckung zwar größtenteils zur gewohnten Stabilität, aber die Dominanz vorangegangener Spiele strahlte die Turnerschaft nicht aus. Dafür war der Gegner einfach zu stark und die eigene Chancenauswertung wie in der Vorwoche nicht effizient genug.

Nach dem Seitenwechsel wurde die ohnehin anspruchsvolle Aufgabe sogar noch ungleich schwerer. Plötzlich lagen die St. Töniserinnen mit 18:20 hinten. Genau die passenden Gelegenheit, um im Stile einer echten Spitzenmannschaft zu antworten. Da vorne weiterhin die Leichtigkeit fehlte, musste in der Schlussphase die Brechstange herhalten. Mustergültig besorgte Sinje Weisz gut fünf Minuten vor dem Ende den Ausgleich (22:22) und ließ sich beim Zug zum Tor selbst von einer rüden Attacke nicht stoppen. Dem stand die wieder einmal sehr agile Nicole Hoelters in nichts nach. Erst bediente sie mit gutem Auge Britta Funken, um anschließend ebenfalls mit dem Kopf durch die Wand das entscheidende 24:22 zu erzielen. "Wir haben in der zweiten Hälfte durch großen Willen überzeugt. Vieles lief heute nicht optimal, aber wir haben ein Weg gefunden, die Partie dennoch zu gewinnen. Kompliment an meine Mannschaft für die tolle Moral", resümierte der Übungsleiter.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hauchdünner Sieg für TS St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.