| 00.00 Uhr

Lokalsport
Heiße Phase für Kempener HE 40

Tennis.. Winterhallenrunde: Für Rot-Weiß geht es gegen Düsseldorf um den Aufstieg

Mit der Begegnung gegen den TC 13 Düsseldorf beginnt für die Herren 40 des TK Rot-Weiß Kempen die heiße Phase der Winterhallenrunde. Bisher spielte das Team um Frank Schuffelen eine perfekte Saison und sammelte aus drei Begegnungen die optimale Punktausbeute. Mit den Konkurrenten Barmer TC und Meidericher TC bilden die Kempener ein Trio, welches an der Tabellenspitze der 1. Verbandsliga steht. Allerdings haben die Barmer schon vier Begegnungen auf dem Konto, darunter auch eine saftige 1:5-Schlappe gegen Kempen. Der jetzige Gegner Düsseldorf kommt bisher nur auf ein Unentschieden, so dass die Rot-Weißen als Favorit in diese Begegnung gehen.

Die Herren 30 der Rot-Weißen belegen in der 2. Verbandsliga den Spitzenplatz. Nun kommt es am Samstag schon frühzeitig zum Spitzenspiel gegen den Tabellennachbarn Sportfreunde Eigen-Stadtwald. Der Sieger mischt weiter oben mit. Auch die Damen des TK Rot-Weiß scheinen sich in der Winterrunde sehr wohl zu fühlen. Mit einem 5:1-Auftaktsieg gegen den TVM Kahlenberg im Rücken kann das Team um Catherine Bukta das erste Saisonheimspiel gegen den TC Bayer Wuppertal lI in aller Ruhe bestreiten. Die Bergischen hatten bisher spielfrei und schnuppern damit erstmals Winterhallenluft in der 2. Verbandsliga.

Die Herren des TuS St. Hubert sind ebenfalls in der 2. Verbandsliga auf Erfolgskurs. Mit den bisher erreichten drei Punkten führen die St. Huberter neben dem TC Kaiserswerth die Tabelle an. Nun gilt es für die St. Huberter mit einem weiteren Sieg den Tabellennachbarn Barmer TC auf Distanz zu halten.

Einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt könnten die Damen 40 der TG Willich tätigen. Mit einem Sieg gegen den TC RW Vluyn dürfte der Klassenverbleib in der 2. Verbandsliga kein Thema mehr sein. Eine sehr gute Ausgangsposition haben sich die Herren 40 der TG Willich erarbeitet. Neben dem TC BW Bocholt sind die Willicher das bisher erfolgreichste Team der Gruppe C in der 2. Verbandsliga. Die Willicher wollen nun mit einem Sieg gegen den SG Rheinkamp-Repelen ihre Position festigen. In der Gruppe B der gleichen Liga spielen die Herren 40 des TC Schiefbahn, die derzeit einen guten Platz im Mittelfeld belegen. Mit einem Sieg gegen den Tabellenletzten Eintracht Duisburg wäre der Klassenerhalt schon jetzt greifbar nahe.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Heiße Phase für Kempener HE 40


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.