| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hermanns und Holland-Moritz überraschen

Kempen. Zum Auftakt der diesjährigen Radballsaison in der Bundesliga gelang Marius Hermanns und Sven Holland-Moritz vom RSC Blitz Schiefbahn in Iserlohn gleich gegen die amtierenden Weltmeister Bernd und Gerhard Mlady aus Stein eine Überraschung. Die Schiefbahner gewannen das Spiel mit 2:1, verloren aber anschließend mit 2:3 gegen den RSV Waldrems Das anschließende 3:2 gegen die Zweitvertretung aus Waldrems sorgte dann doch noch für einen guten Start mit sechs Punkten.

Ersatzgeschwächt trat das Blitz-Oberligateam Lars Holland-Moritz und Lukas Peters in Lippstadt an. In fünf Spielen wurden nur vier Pluspunkte geholt. Gut schnitten hingegen die zwei Landesliga-Duos, Mario Teubner/Andreas Kaulen und Tim Schneider/Sven Böhmer in St. Hubert ab. Bis auf das vereinsinterne Duell, das Schneider/Böhner für sich entschieden, wurden alle Spiele gewonnen.

Zu vier von fünf möglichen Siegen kam das U 17-Team von Blitz, Pascal Marx und Laurits Lünemann in Münster. Einige schöne Siege schafften noch die U 13-Junioren Lukas Lank/Ben Juckehöfel und Mats Quint/Oliver Zunic.

Unter dem Strich kamen alle Schiefbahner Mannschafften bei 29 Begegnungen zu 19 Siegen, ein Spiel endete Unentschieden.

(schö.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hermanns und Holland-Moritz überraschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.