| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hochklassiges Teilnehmerfeld bei den Krefeld Open des CTC

Tennis. Zahlreiche Mitglieder des Crefelder TC haben in den vergangenen Tagen ihre Tennisschläger zur Seite gelegt und fleißig in die Hände gespuckt. Wie "aus dem Ei gepellt" präsentiert sich die Anlage an der Kempener Allee. Es ist wieder einmal soweit: Vom 10. bis zum 17. Juli stehen die "Krefeld Open" an. Nahezu 300 Damen und Herren aus vielen Regionen Deutschlands treffen sich zum Stelldichein, um in den Altersklasse 40 bis über 80 die Sieger und Platzierten zu ermitteln. Die zahlreichen Besucher sind jährlich beeindruckt von der hohen Qualität der Spiele. Verständlich, sind doch in den meisten Altersklassen Akteure am Start, die zu den besten Spielern der DTB-Rangliste zählen. Dazu gehört das Turnier zu der DTB Senior-Master-Cup-Serie und ist in der höchsten Kategorie (T1) eingestuft. Von Alex Gruber

Mit Freude erinnert sich Turnierdirektor Horst Giesen noch an das Vorjahr, in dem die 25. Auflage der "Krefeld Open" gefeiert wurde. "Es war ein großartiges Jubiläumsturnier, und es zeigte sich, dass im Laufe der vielen Jahre unser Turnier zu einer festen Adresse von vielen hochklassigen Akteuren geworden ist. Wir sind stolz darauf, dass viele der Spieler uns seit Jahren die Treue halten."

Zahlreiche Spitzenspieler wählen das CTC-Turnier aber auch mit Bedacht aus. Das Turnier in Krefeld ist das letzte Formbarometer, bevor die Deutschen Tennismeisterschaften der Seniorinnen und Senioren in Bad Neuenahr (21. Juli bis 2. August) ausgetragen werden.

In den meisten Konkurrenzen sind aber auch Teilnehmer aus der Region zu finden. Mit Dorit Kersten und Siddiqi El-Hatri vom HTC Blau-Weiß Krefeld mischen bei den Damen 50 zwei Spielerinnen mit, die am vergangenen Wochenende mit ihrer Mannschaft in die Regionalliga aufgestiegen sind. Bei den Damen 55 ist Helga Nauck vom Crefelder HTC vertreten, die vor wenigen Wochen Verbandsmeisterin der Damen 50 wurde. Bei den Damen 75 führt die vielfache Siegerin Irmgard Gerlatzka vom TC Schiefbahn die Riege an.

Bei den Herren versuchen Thomas Bergmann (TK RW Kempen, AK 40) oder auch Rainer Bongarth (HTC BW Krefeld) sowie Frank Schuffelen (TK RW Kempen) in der Altersklasse 45 sehr weit vorzustoßen). Dieses Ziel haben auch Horst Starsetzki und Thomas Engels (HTC BW Krefeld, AK 50), die kürzlich mit ihrem Team den Aufstieg in die Niederrheinliga schafften.

Das Turnier beginnt am heutigen Samstag um 12 Uhr mit dem geselligen Lorant Kalasz Einladungsturnier. Am morgigen Sonntag ist ab 9 Uhr offizieller Turnierstart mit den Begegnungen in den oberen Altersklassen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hochklassiges Teilnehmerfeld bei den Krefeld Open des CTC


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.