| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hockey-Erstligisten bereiten sich zusammen vor

Hockey. Die Herren-Teams in der Hockey-Bundesliga schlagen neue Wege ein, um sich auf die Rückserie vorzubereiten. Neun der ein Dutzend Erstligisten werden vom 11. bis 13. März ein gemeinsames Trainingslager absolvieren und dabei gegeneinander Testspiele absolvieren. Insgesamt haben die Clubs 15 Testspiele untereinander vereinbart, gleich 13 davon werden beim Crefelder HTC ausgetragen. Die übrigen beiden Partie sind bei Rot-Weiß Köln.

"Das hat es in dieser Form noch nicht gegeben", sagt Sebastian Schwidder, der Manager des CHTC-Teams. "In den vergangenen Jahren haben wir unsere finale Vorbereitung gemeinsam mit einigen anderen Erstligisten immer in Mülheim, beim dortigen Sparkassen-Cup gespielt." Das Turnier wird in diesem Jahr allerdings nicht ausgetragen, und deshalb ist auch Uhlenhorst Mülheim dabei. Außerdem werden die Hamburger Bundesligisten Harvestehuder THC, UHC Hamburg und Club an der Alster antreten. Ebenso der Mannheimer HC und Aufsteiger TSV Mannheim. Aus dem Süden der Republik wird der Nürnberger HTC erwartet. Der Hockey-Westen wird repräsentiert durch die beiden Gastgeber Rot-Weiß Köln und Crefelder HTC.

"Für uns Trainer ist das einfach eine tolle Sache", sagt CHTC-Coach Matz Mahn sicher. "Wir können in dieser Phase der Vorbereitung bei unseren Gegnern aus dem Vollen schöpfen."

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hockey-Erstligisten bereiten sich zusammen vor


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.