| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG bekommt medizinische Unterstützung

Handball. Zwei starke Frauen werden ab sofort die HSG Krefeld medizinisch unterstützen. Mit Laura Ufermann begrüßt die Mannschaft um Trainer Olaf Mast eine gelernte praktische Ärztin, die sich derzeit kurz vor dem Abschluss zur Sportmedizinerin befindet, als Mannschaftsärztin. Laura Ufermann hospitierte bereits in den vergangen Jahren beim Ligakonkurrenten Bayer Dormagen und wechselt nun als Teamärztin zu den Schwarz-Gelben in die Seidenstadt. Die gebürtige Krefelderin kennt sich bereits im Leistungssport hervorragend aus, so spielte sie mehrere Jahre auf hochklassigen Niveau Badminton. Laura Ufermann wurde von der Mannschaft bestens aufgenommen und soll damit auch wieder ein Baustein für die künftige Ausrichtung der HSG Krefeld sein.

Mit Ira Steeger ergänzt die zweite starke Frau das Team der HSG Krefeld im Bereich Physiotherapie. Die gelernte 21-jährige Physiotherapeutin steht der Mannschaft bei den Spielen und mehrfach in der Woche beim Training, um lästige und schmerzhafte Verspannungen aus den Muskeln zu massieren, zur Seite.

(oli)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG bekommt medizinische Unterstützung


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.