| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG geht heute motiviert ins Derby

Lokalsport: HSG geht heute motiviert ins Derby
HSG-Kreisläufer Marcel Görden trifft heute Abend auf sein früheres Team, dem TV Korschenbroich. Auch Torwart Philipp Ruch und Trainer Olaf Mast haben eine Korschenbroicher Vergangenheit. FOTO: Lammertz
Dritte Liga. Handball: Für die HSG Krefeld geht es am Freitagabend zum Derby beim TV Korschenbroich. Der Tabellenzwölfte kämpft gegen den Abstieg und wird den Krefeldern alles abverlangen. Danach sind gut zwei Wochen Karnevalspause. Von Sven Schalljo

Am heutigen Freitagabend steht für die HSG Krefeld ein sehr interessantes Spiel auf dem Programm. Denn für die Mannschaft von Cheftrainer Olaf Mast geht es zum TV Korschenbroich. In der dortigen Waldsporthalle ist um 20 Uhr Anwurf.

Und diese Partie ist gleich aus mehreren Sichtweisen hochinteressant. Einerseits ist es natürlich ein Derby, in dem für beide Teams nicht nur zwei Punkte auf dem Spiel stehen. In diesen Partien mit viel Lokalkolorit steht auch immer ein gutes Stück Ehre auf dem Spiel. Beide Teams wollen den Konkurrenten aus dem Umfeld besiegen und sich im Spiel gegen Freunde und Bekannte keine Blöße geben.

Gerade dies gilt für HSG und TV Korschenbroich noch mehr als üblich, denn, und hier kommt der zweit Punkt zum Tragen, die Verbindungen zwischen beiden Teams gehen noch weit tiefer, als gewöhnlich. Nicht nur HSG-Kreisläufer Marcel Goerden und Torwart Philipp Ruch haben eine Vergangenheit beim TVK, auch Trainer Olaf Mast stand jahrelang in Diensten des Gegners vom Freitagabend. Bis zum Jahr 2007 lief er jahrelang als Spieler auf und war hier auch als Trainer bereits aktiv.

Doch nicht nur zum aktuellen HSG-Kader gibt es diese Verbindungen. Auch in Reihen des Heimteams stehen gleich drei Spieler mit Verbindungen nach Krefeld. Diese allerdings liegen in ihrem Falle in der Zukunft, denn die HSG ist sich mit Henrik Schiffmann, Michel Mantsch und Max Zimmermann jeweils über einen Wechsel im Sommer einig (die RP berichtete). Besondere Brisanz hat dabei sicher Letztgenannter, denn mit bereits 137 Toren ist der Linksaußen aktuell der zweitbeste Torschütze der Liga.

Nun, und schließlich geht es eben für den Gastgeber um wichtige Punkte gegen den Abstieg. Entsprechend warnt auch Olaf Mast: "Gegen Korschenbroich waren es zuletzt immer interessante, enge Spiele, die aber stets fair verliefen. Sie haben jetzt die Großen der Tabelle alle hinter sich und müssen nun die Punkte gegen den Abstieg sammeln. Das wird für uns eine schwere Aufgabe."

Personell steht ihm dabei aller Voraussicht nach der gleiche Kader wie in der vergangenen Woche zur Verfügung. Wie lang die Ausfallzeiten bei Philipp Ruch und Hannes Hombrink noch dauern, ist noch nicht abzusehen. Aktuell hofft der Coach in erster Linie, dass nicht weitere Verletzte hinzukommen.

Entsprechend wichtig ist für das Team die Pause in der Hochzeit des Karnevals. So steht nach diesem Wochenende erst einmal eine zweiwöchige eine Unterbrechung der aktuellen Saison an. Gerade für Spieler, die in den vergangenen Spielen stets große Spielanteile schultern mussten, um den Ausfall ihrer Mitspieler zu kompensieren, kommt diese zusätzliche Regenerationsmöglichkeit wie gerufen. Und ein Sieg gegen den Lokalrivalen könnte sicherlich auch in dieser Hinsicht den Köpfen sehr zuträglich sein.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG geht heute motiviert ins Derby


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.