| 00.00 Uhr

Lokalsport
HSG startet in heiße Vorbereitungsphase

Lokalsport: HSG startet in heiße Vorbereitungsphase
Olaf Mast und seine Mannschaft spielen am Sonntag gegen den Zweitligisten Rhein Vikings. FOTO: Lammertz
Handball. Die Handballer der HSG Krefeld treffen am Samstag in der MSM-Halle auf Zweitligist HC Rhein Vikings.

Es wird langsam ernst für die HSG Krefeld. Am Freitag läutet die Mannschaft mit einer Veranstaltung mit Sponsoren und Presse bei Partner Brauerei Königshof die zweite und finale Phase der Saisonvorbereitung ein. Diese findet ihren ersten Höhepunkt gleich am Sonntag, wenn um 16 Uhr die HC Rhein Vikings zu Gast sind. Spielort ist nochmals die "alte Heimat" der Eagles, wie sich das Team nun nennt, die Halle an der MSM-Schule, ehe das Team in die Glockenspitzhalle umzieht.

Der Zweitligist, der aus der Fusion des letztjährigen Ligarivalen und souveränen Aufsteigers in die zweite Liga, dem Neusser HV, und dem Viertligisten ART Düsseldorf hervorgegangen ist, ist sportlich ohne jede Frage ein hochinteressanter Gegner. Immerhin wurde das Team, das in der Vorsaison regelrecht durch die Drittligasaison gepflügt war und äußerst dominant auftrat, für die kommende Spielzeit nochmals verstärkt worden. Für die Schwarz-Gelben sind sie damit schon ein absoluter Gratmesser. Aus anderen Gründen ebenso interessant wird es für die Fans dann zwei Wochen später, am 19. August. Dann nämlich empfangen die Eagles den niederländischen Erstligisten BEVO H.C. Diese Begegnung bezieht zusätzlichen sportlichen Reiz aus der Tatsache, dass der letztjährige HSG-Spieler Dario Polman für den Gast aufläuft. Das eigentlich Besondere an der Begegnung aber ist, dass es der erste Auftritt der HSG in ihrer neuen sportlichen Heimat, der Glockenspitzhalle, ist.

Das Team von Olaf Mast will sich in dieser Begegnung natürlich in ihrer neuen Halle einspielen und sich auch Selbstvertrauen für den Ligastart gut eine Woche später holen. Am 27. August nämlich stehen sie der Ahlener SG zum Auftakt in die neue Drittligasaison gegenüber.

Die bisherigen Eindrücke der Mannschaft aus der ersten Vorbereitungsphase sind sehr gut. Nicht nur sportlich, sondern auch neben dem Platz wächst das Team immer mehr zusammen und entwickelt ein sichtbares Gemeinschaftsgefühl. Sollte sich das fortsetzen und stabilisieren, dann könnte es eine gute Saison für Krefeld werden.

(SvS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HSG startet in heiße Vorbereitungsphase


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.