| 00.00 Uhr

Lokalsport
HTC Blau-Weiß verliert zweites Spiel in Folge

Kempen. Tennis: Der Meisterschaftsmitfavorit TK Kurhaus Aachen war gestern zu stark für die Krefelder, die mit Verletzungen zu kämpfen hatten. Sonntag geht's jetzt daheim gegen Köln. Von Oliver Schaulandt

BUNDESLIGA Der HTC Blau-Weiß Krefeld hat in der Tennis-Bundesliga die zweite Niederlage in Folge einstecken müssen. Beim Meisterschaftsmitfavoriten Kurhaus Lambertz Aachen unterlag die Auswahl von Teamchef Olaf Merkel mit 1:5. In der Tabelle bedeutet dies, dass Krefeld auf den fünften Platz zurückfällt. Verfolger Halle punktete gegen den Spitzenreiter Gladbacher HTC und schob sich somit an den Krefeldern vorbei. Schon morgen geht es weiter: Dann kommt Rot-Weiß Köln in den Stadtwald.

In den Einzeln gab es ein Wiedersehen mit einem ehemaligen Krefelder: Renzo Olivo, der vor drei Jahren noch für den HTC Blau-Weiß gespielt hatte, stand im Aachener Aufgebot und hatte es an Position drei mit dem Niederländer Antal van der Duim zu tun. Für das Spitzeneinzel hatte Merkel den Italiener Paolo Lorenzi nominiert, der gegen den deutschen Daviscup-Spieler Florian Mayer ran durfte. Wimbledonsieger Jürgen Melzer spielte an Position zwei gegen den Slowaken Aljaz Bedene, und das vierte Einzel bestritten "Geheimwaffe" Pablo Galdon und Matthias Bachinger.

Es war aber gestern nicht der Tag der Krefelder Akteure. Paolo Lorenzi gewann zwar den ersten Durchgang im Spitzeneinzel, doch das sollte der einzige Satz sein, der im Einzel an die Krefelder ging. Denn im zweiten Durchgang schlug sich der Italiener so unglücklich den Fuß um, dass er kaum noch laufen konnte, und gab ihn mit 2:6 ab. Der dritte Satz, der ohnehin in dieser Saison nicht der Freund der Blau-Weißen ist, ging ebenfalls mit 10:6 an den Deutschen, auch wenn Lorenzi noch bis zum 6:6 mithielt. Alle anderen Einzel waren ziemliche klare Angelegenheiten, Aachen holte alle Spiele in zwei Sätzen - auch, weil van der Duim Probleme mit der Schulter hatte. Damit stand bereits vor dem Doppel fest, dass es diesmal keinen Zähler und es die zweite Saisonniederlage in Folge geben würde.

Im Doppel ging direkt eine Partie kampflos an Aachen, weil Lorenzi und van der Duim sich für morgen schonen sollten. Somit traten nur noch Melzer und Galdon gegen Florian Mayer und Max Marterer an und holten nach großem Kampf in drei Sätzen den Ehrenpunkt - der Tiebreak im ersten Satz endete 14:12 für das Krefelder Duo.

Weiter geht es nun an diesem Sonntag daheim gegen Rot-Weiß Köln um den deutsch-jamaikanischen Publikumsliebling Dustin Brown. Die Partie beginnt um 11 Uhr, und trotz der Niederlage dürfte es mächtig viel Betrieb im Stadtwald geben - Besucher sollten daher möglichst nicht mit dem Auto anreisen, weil die Parkmöglichkeiten arg eingeschränkt sind. Für Krefeld soll die gleiche Besetzung wie heute spielen - Joao Souza könnte vielleicht noch nachrücken.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: HTC Blau-Weiß verliert zweites Spiel in Folge


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.