| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser SV hofft auf zweiten Saisonsieg

Bezirksliga 3. Fußball: VfL Tönisberg reist am Sonntag nach Walbeck.

Das Spiel der Spiele steigt in Süchteln, wenn der dortige neue Tabellenzweite den bereits fünf Zähler enteilten Spitzenreiter SV Schwafheim erwartet. Nehmen die Gäste einen Punkt mit, sind sie ein gutes Stück weiter. An solche Größenordnungen denkt der Hülser SV natürlich nicht. Aber kampflos wollen sich die Grünhemden, wie in den beiden ersten Begegnungen unter der Regie von Trainer Stefan Poetters gesehen, ihrem Schicksal auch nicht ergeben. Die neue Lust und Laune soll beim dritten Heimspiel hintereinander nun die Fortuna aus Dilkrath, auch ohne den gesperrten Benjamin Ermers, zu spüren bekommen.

Die ist noch längst nicht aller Sorgen ledig, weil die Mitkonkurrenten aus Xanten, Broekhuysen, Sevelen und Walbeck zuletzt punkteten. Und zu den Walbeckern, aktuell auf Platz 13 und im Hinspiel mit Mühe in Schach gehalten, reist der VfL Tönisberg, der seinen vierten Platz durch den letzten "Dreier" behauptete. Er muss auf den des Feldes verwiesenen Kürsat Eyril verzichten, was bei dem Kader, der in der Winterpause auch noch sinnvoll ergänzt wurde, aber kein Problem sein sollte.

(WeFu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser SV hofft auf zweiten Saisonsieg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.