| 00.00 Uhr

Lokalsport
Hülser SV muss zum Tabellenführer

Bezirksliga 3. Fußball: Der VfL Tönisberg hat mit dem Tabellenzweiten Süchteln noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen - dort gab es eine 1:4-Niederlage.

Vor einer vom Papier her eher unlösbaren Aufgabe steht heute Abend am 27. Spieltag der Hülser SV. Für den Tabellenvorletzten setzt sich der Reigen der schweren Spiele - erst Moers, nun beim Spitzenreiter und danach gegen Waldniel - mit der Partie beim mit sechs Punkten Vorsprung auf Platz 1 liegenden SV Schwafheim fort. Zu der fraglos spielerischen Klasse dieses Gegners kommt auch noch der von vielen gefürchtete Aschenplatz dazu. Da kann es für die Poetters-Auswahl eigentlich nur darum gehen, die Niederlage in Grenzen zu halten.

Den Moerser Vorstädtern den Titel abspänstig machen kann nur noch der ASV Süchteln, der in Tönisberg gastiert. Die Platzherren müssen die nach Rot in Bracht gesperrten Christian Breuer und Carlo Strauß ersetzen, wobei der VfL Protest gegen das Spiel eingelegt hat. "Mit geht es weniger darum, dass das Spiel in Bracht wiederholt wird. Mir ist in erster Linie wichtig, dass die Spieler vielleicht nur ein Spiel gesperrt sind", sagt Trainer Kerwer. Im Hinspiel gab es eine 1:4-Schlappe, die wenigstens ansatzweise wettgemacht werden soll.

(WeFu)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Hülser SV muss zum Tabellenführer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.