| 00.00 Uhr

Lokalsport
Jugendmannschaften kämpfen in Krefeld um den DM-Titel

Skaterhockey. Die Schüler der Skating Bears haben nach der NRW-Vizemeisterschaft auch die Deutsche Vizemeisterschaft erreicht. Lediglich die Crash Eagles Kaarst ließen sich von den Bären nicht bezwingen. In der Vorrunde hatten der RSC Ingolstadt beim 7:1-Sieg und die Red Devils Berlin beim 4:1-Erfolg keinen Chance gegen die Bears. In der Zwischenrunde bezwangen die Krefelder Polarstern Berlin mit 5:1, ehe es gegen Kaarst einen Dämpfer gab. Mit 2:5 ging das zweite Spiel der Zwischenrunde verloren. Dennoch kamen die Skating Bears ins Halbfinale, wo die Bissendorfer Panther mit 5:2 recht souverän bezwungen wurden. Im Finale kam es dann erneut zum Duell mit den Crash Eagles, welches die Skating Bears mit 1:6 verloren.

Auch die CSC-Jugend musste den ersten Titel den Crash Eagles überlassen. Im dritten und entscheidenden Finalspiel lagen die Bears nach zwei Dritteln mit 0:3 hinten, glichen aber aufgrund einer kämpferischen Teamleistung noch zum 3:3 aus. In der Verlängerung machten die Crash Eagles mit einem 5:3 die NRW-Meisterschaft perfekt. Am Wochenende starten beide Teams bei der Deutschen Meisterschaft der Jugend, die in Krefeld stattfindet. An dem Turnier nehmen zehn Teams teil, die zunächst in zwei Gruppen die Vorrunde spielen. Der Crefelder SC trifft dabei auf die Rhein Main Patriots, den IHC Atting, die Badgers Spaichingen und StraTUS Hornets Berlin. Die ersten drei jeder Gruppe qualifizieren sich direkt für das Viertelfinale. Weitere teilnehmende Teams sind die Crash Eagles Kaarst , die Red Devils Berlin, die Bissendorfer Panther, der TV Augsburg und die Dragons Heilbronn. Das Finale ist am Sonntag um 16.55 Uhr angesetzt.

(F.L.)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Jugendmannschaften kämpfen in Krefeld um den DM-Titel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.