| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kantersieg für die Frauen der Turnerschaft St. Tönis

Oberliga. Handball: Nach dem unglücklichen Pokalaus bot die Mannschaft beim 43:22 gegen Mettmann Sport eine gute Leistung.

Die Frauen der Turnerschaft St. Tönis feierten bei Mettmann-Sport einen Kantersieg. Nur zwei Tage nach dem anstrengenden Duell mit Verlängerung im Pokal gegen Aldekerk präsentierte sich St. Tönis hellwach und gewann mit 43:22 (23:9). In der Hinserie hatte Mettmann noch überraschend in St. Tönis gewonnen, doch diesmal zeigte die Turnerschaft überzeugend, wer das bessere Team ist und holte sich durch den hohen Sieg auch den direkten Vergleich. "Das tat richtig gut und ist ein gutes Gefühl für die Mannschaft. Wir wollten an die Leistung im Pokal anknüpfen", sagte Trainerin Miriam Heinecke. Und dies gelang St. Tönis in allen Belangen. Der Schwung und die nicht nachlassende Lust auf den Torerfolg machten das hohe Ergebnis möglich. "Das war ein super schnelles Spiel, eine sehr gute Mannschaftsleistung. Mettmann hatte keine Chance", sagte Heinecke. Denn bereits Mitte der ersten Hälfte hatte sich St. Tönis auf 15:5 abgesetzt, machte aber nicht den Fehler, die Gastgeberinnen wieder ins Spiel kommen zu lassen. So ging es mit einem satten 23:9 in die Pause. "Wir haben in der Pause gesagt, dass wir daran arbeiten müssen, dass Mettmann nicht mehr herankommt", erklärte die Trainerin. Nach dem Seitenwechsel baute die Turnerschaft die Führung kontinuierlich aus. Es war zwar noch Gegenwehr der Gastgeberinnen da, diese erlahmte jedoch spätestens nach der Roten Karte (3x2 Minuten) gegen Melanie Habekost (48. Minute). Über 35:15 und 39:19 ging es in die Schlussphase und die Gastgerinnen durften am Ende froh sein, dass die 20-Tore-Marke noch fiel. Auch wenn die Trainerin die Mannschaftsleistung hervorhob, gab es eine Werferin bei der Turnerschaft die herausstach. Michelle Vissers gelang mit zehn Treffern ihre Liga-Bestleistung. Nach überstandener englischer Woche kann die Turnerschaft nun erst einmal entspannen und die Karnevalspause zur Regeneration nutzen. Erst am 14. Februar geht es für St. Tönis mit dem Heimspiel gegen die SG Überruhr in der Oberliga weiter.

TS St. Tönis: Borrmann, Close - B. Funken (7), N. Funken (1), Ewert (7), Brüren (4), Wolf (3), Drenkers, Vissers (10), Topel (8), Bergmayer (3), G. Komander.

(alg)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kantersieg für die Frauen der Turnerschaft St. Tönis


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.