| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kempen erklimmt Tabellenspitze

Kempen. Tischtennis: Nach einem spannenden Duell in Wesel gewinnen die Thomasstädter mit 9:7. Von Frank Langen

Für die Damen des Anrather TK ist gestern Vormittag die Talfahrt weiter nach unten gegangen, denn gegen die DJK BW Münster kassierte sie mit 2:8 ihre vierte Niederlage in Folge. Das Ergebnis sagte allerdings bei weitem nichts über den Spielverlauf aus, der sehr eng war. Schon die beiden Auftaktdoppel, bei denen Anni Zhan und Barbara Spix gewannen, gingen allesamt über fünf Sätze. Besonders bitte ging es für den ATK dann in den ersten beiden Einzel zu, die mit 2:3 verloren gingen. Nach dem Anschluss von Anna Schouren zum 2:4 war es wieder der Entscheidungssatz, der eine Rolle spielte. Und das gleich dreimal in Folge gegen die Anrather, die sich davon nicht mehr erholten.

Bei den Anrather Verbandsligaherren wurde am Samstag der Erfolgskurs von fünf Sieg in Folge jäh unterbrochen. Beim 2:9 gegen den TTC Kreuzau wurde der ATK allerdings etwas unter Wert geschlagen. Die Partie hatte bis zum 5:1 zunächst einen fast einseitigen Verlauf zugunsten der Gastgeber genommen. Danach kamen die Anrather besser ins Spielgeschehen rein, jedoch gaben Julian Molzberger, Tobias Lempfert und Daniel König ihre Spiele nacheinander im fünften Satz ab. Der anschließende Einzelsieg von Remco van Steenwijk diente da eher nur Ergebniskorrektur. Statt 5:5 hieß es 2:8, das zweite Einzel von David Reiners besiegelte danach die Anrather Auswärtsniederlage.

Ein spannendes Duell lieferte sich in der Verbandsliga der Kempener LC beim BSV GW Wesel-Flüren, an dessen Ende nicht nur ein 9:7-Sieg stand, sondern auch als Belohnung die Tabellenspitze erklommen wurde. Kempen begann gut mit zwei Doppelerfolgen und zwei weitere Siege im oberen Paarkreuz. Nach dem unglücklichen 10:12 im fünften Satz von Sven Dobisch hielt Maurice Engel die Gastgeber auf den alten Abstand. Auch nach dem 5:5-Ausgleich behielten die Kempener Akteure die Nerven und antworteten ihrerseits mit drei Siegen in Folge. Doch auch im zweiten Durchgang offenbarte der KLC Schwächen im unteren Paarkreuz. So mussten nochmals Sven Dobisch und Sascha Schwarz ran, die in fünf Sätzen den Siegpunkt einfuhren.

Einen unglücklichen Spielverlauf erlebte Landesligist SC BW Mülhausen beim 6:9 gegen den TTC Grevenbroich II. Mülhausen führte zu Beginn schon mit 4:1 und 6:2. Doch dann folgte der Einbruch und Grevenbroich übernahm das Spielgeschehen. Im letzten Einzel schien Thomas Kuemmel ein fast verlorenes Duell noch drehen zu können, er gab aber noch ein 6:3 aus der Hand und verlor mit 8:11. Dies war besonders bitter, zumal das anschließende Abschlussdoppel mit Tullmin/Christen schon gewonnen hatte.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kempen erklimmt Tabellenspitze


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.