| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kempen verliert Spitzenspiel

Kempen. Tischtennis: Nach dem 5:9 gegen Bottrop rutschen die Thomasstädter auf Platz zwei zurück. Von Frank Langen

Für die Damen des Anrather TK wäre beim Auswärtsspiel gegen WRW Kleve mit etwas Glück mehr drin gewesen als die 5:8-Niederlage. Der ATK startete mit einem 2:0 in den Auftaktdoppeln ideal und hielt die Gastgeber nach den ersten vier Einzeln mit 4:2 noch auf Abstand. Doch dann verlagerte sich das Pech auf die Anrather Schläger. Zunächst unterlag Anni Zhan in fünf Sätzen, direkt danach ereilte Barbara Spix und Jennifer Jäger das gleiche Schicksal. Zwar schaffte Anni Zhan gegen Routinier Maria Beltermann in vier Sätzen noch den Anschluss zum 5:6, doch spätestens nach einer abermaligen Fünfsatzniederlage von Jennifer Jäger war die Partie so gut wie entschieden. Anna Schouren hatte im letzten Einzel beim 0:3 nicht mehr viel entgegen zu setzen. Bei den Anrather Verbandsliga Herren ging hingegen beim gestrigen Duell gegen den TTC Mödrath die Luft zum Ende der Begegnung aus mit der Folge, dass es eine 6:9-Niederlage gab. Nach dem 1:2 in den Auftaktdoppeln bekam der ATK das Spielgeschehen besser in den Griff und holte nicht zuletzt dank des unteren Paarkreuzes eine 5:4-Führung nach dem ersten Einzeldurchgang heraus. Nach dem Remco van Steenwijk gar auf 6:4 erhöhte hatte, sah es relativ gut für die Rot-Weißen aus. Doch was dann folgte, war ein kompletter Einbruch, Anrath gewann kein Spiel mehr und Mödrath setzte sich am Ende mit fünf Siegen in Folge durch.

Eine bittere 5:9-Heimniederlage kassierte dagegen der Kempener LC in Verbandsligaspitzenspiel der Gruppe 4 gegen den TSSV Bottrop. zu Beginn hielt Kempen in den Doppeln mit 1:2 noch gut mit, musste dann aber im oberen Paarkreuz nicht viel zu melden. Sascha Schwarz verhinderte danach mit einem Fünfsatzsieg, dass der Abstand noch größer wurde. Allerdings gelang es den Tomasstädtern nicht mehr, den Rückstand aufzuholen, da im zweiten Einzeldurchgang nur noch Boris Rosenberg und Sascha Schwarz punkteten. Durch die Niederlage rutscht Kempen auf Platz zwei zurück.

Für eine faustdicke Überraschung sorgte in der Landesliga der SC BW Mülhausen, der mit 9:3 über Borussia Düsseldorf IV einen in der Höhe unerwarteten Sieg feierte. Die Blau-Weißen erwischten mit 4:1 einen guten Start, bei dem nur das dritte Doppel verlor. Nach der Viersatzniederlage von Marcel Brunner erwiesen sich Jörg Föhrweisser und Carsten Riechert als wichtige Trümpfe für Mülhausen. Nachdem Thomas Kuemmel den ersten mit einer Niederlage abgeschlossen hatte, machte Mülhausen in Durchgang zwei Nägel mit Köpfen. Hier wurden alle drei Einzel in vier Sätzen gewonnen und damit auch der letztendlich verdiente Sieg eingefahren.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kempen verliert Spitzenspiel


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.