| 00.00 Uhr

Lokalsport
Kempens Herren 40 können Aufstieg perfekt machen

Tennis.. Die Rot-Weißen spielen beim Tabellenzweiten TC GW Ratingen, und mit einem Sieg wäre der Aufstieg vorzeitig perfekt. Von Alex Gruber

Für die Mannschaften des Tennisclubs TK Rot-Weiß Kempen steht ein entscheidendes Wochenende an. Die Herren 40 führen die Gruppe B der 1. Verbandsliga an und haben große Chancen, schon heute den Sprung in die Niederrheinliga zu schaffen. Dies würde gelingen, wenn das Auswärtsspiel gegen den Tabellenzweiten TC GW Ratingen gewonnen wird. Da Ratingen aber schon eine Niederlage auf dem Konto hat, könnten sich die Kempener ebenfalls eine Schlappe erlauben. Dann aber müsste das letzte Saisonspiel gegen den NBV Velbert gewonnen werden. "Wir haben bisher eine tolle Mannschaftsleistung gezeigt. Der Sprung in die Niederrheinliga ist für uns greifbar nahe", sagte Frank Schuffelen und will mit seinem Team den Aufstieg festzurren.

Ähnliches gilt für die Kempener Damen 30, die als Tabellenführer der Gruppe C der 2. Verbandsliga den Aufstieg in die erste Verbandsliga schaffen können. Voraussetzung hierfür ist zunächst einmal, heute Nachmittag das letzte Saisonspiel gegen den TC Meiderich zu gewinnen. Mit bisher vier Siegen und einer Niederlage hat die Mannschaft um Anke Vogeler bisher eine glänzende Saison hingelegt. Entscheidend für einen möglichen Aufstieg sind aber noch die Ergebnisse der Konkurrentinnen vom TC Rumeln-Kaldenhausen, die bisher ungeschlagen sind und ein Spiel weniger auf dem Konto haben. Sollten die Rheinhausenerinnen beide Spiele gewinnen, würden sie in der Tabelle an Kempen vorbeiziehen. "Es steht noch die Frage im Raum, ob es zwei Aufsteiger gibt", sieht Vogeler aber auch noch die Chance für Kempen, eventuell als Tabellenzweiter aufzusteigen.

Völlig anders sieht die Situation hingegen bei den Herren 30 des TK RW Kempen aus. Sollte heute gegen RW Düsseldorf kein Sieg herausspringen, dann wäre der Abstieg aus der 1. Verbandsliga perfekt. Das gleiche könnte den Kempener Herren in der 2. Verbandsliga passieren, wenn die Rot-Weißen im letzten Saisonspiel gegen RW Raffelberg nicht als Sieger vom Platz gehen.

Mit der Begegnung gegen BW Ronsdorf steht auch für die Herren 30 des TC Schiefbahn das letzte Heimspiel der laufenden Saison auf dem Plan. Die Mannschaft um Frederik Wagner liegt mit zwei Siegen in der 2. Verbandsliga im Mittelfeld der Tabelle und würde mit einem weiteren Erfolg den Klassenverbleib erreichen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Kempens Herren 40 können Aufstieg perfekt machen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.