| 00.00 Uhr

Lokalsport
KEV-DNL-Team setzt auf Teamgeist

Dnl. Jugendeishockey: Die personell gebeutelten Krefelder fahren nach Bad Tölz.

Der Spielplan in der Deutschen Nachwuchs Liga gibt es nicht anders her, dass der KEV'81 mit seinem Team bis auf das Auftaktspiel gegen Köln in der Meisterrunde anschließend nur auswärts antrat. Am kommenden Wochenende stehen in Bad Tölz die Spieler sechs und sieben an. DNL-Trainer Elmar Schmitz sieht das Ganze mit einem lachenden Auge: "Wir haben jetzt fast alle weiten Fahrten in den Süden hinter uns. In Anbetracht der Tatsache, dass es demnächst kälter wird, ist das für uns schon eine angenehme Sache gewesen."

Nicht ganz so recht ist Schmitz dagegen die aktuelle Kader-Situation. Nach Erik Buschmann ist mit seinem Sohn Tom (Schulterverletzung) der zweite Top-Verteidiger vorerst außer Gefecht gesetzt. Hinzu gesellt sich noch Adam Adamowicz, so dass in der Verteidigung ein großer Loch entstanden ist. In der Vorrunde gab es gegen Bad Tölz eine 0:4-Niederlage und ein 5:4 nach Verlängerung. Aufgrund des kleinen Kaders sieht Schmitz seine Mannschaft dieses Mal allerdings in der klaren Außenseiterrolle. Was allerdings mit einem kleinen Kader möglich ist, haben ja zuletzt am Dienstag die Pinguine in Köln gezeigt. Und hier liegt eventuell in dieser Saison auch die Stärke beim KEV. Im Gegensatz zu den Vorjahren ist der Zusammenhalt innerhalb der Mannschaft so gut wie selten zuvor. Und gerade mit Hilfe dieses "Kameradschafts-Geist" haben die Schwarz-Gelben schon einig Punkte holen können. Davor sollten am Samstag und Sonntag die Tölzer allemal gewarnt sein, denn der KEV reißt nicht in den Süden, um die Punkte zu verschenken.

(FL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KEV-DNL-Team setzt auf Teamgeist


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.