| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC 3:1 gegen Velbert - Kempens B-Juniorinnen überraschen

Fußball. Der KFC Uerdingen hat in beeindruckender Manier sein Testspiel gegen den Regionalligisten SSVg Velbert auf dem Kunstrasenplatz an der Grotenburg mit 3:1 (0:0) gewonnen. Darko Anic hatte die Uerdinger gut zehn Minuten nach dem Wechsel in Führung gebracht, die Dogan kurze Zeit später wieder ausglich. Der im Januar von den Sportfreunden Lotte verpflichtete Pascal Schmidt sorgte mit einem Abstaubertor für die erneute Führung, nachdem Velberts Schlussmann einen Anic-Schuss genau vor die Beine von Schmidt abgewehrt hatte (64.). Für den Endstand sorgte Winterzugang Danny Rankl (kam vom TV Jahn Hiesfeld) nach einem Eckball in der 67. Minute. Halten die Uerdinger diese Form, dann könnte es tatsächlich etwas werden mit dem Aufstieg in die Regionalliga.

Zu einem beachtlichen 3:3 (3:1) kam A-Kreisligist Preussen Krefeld im Testspiel beim klassenhöheren SSV Strümp. Zur Halbzeit führte das Claesgens-Team sogar noch mit 3:1, wofür Neuzugang Dennis Förster und Emre Kizil (2) gesorgt hatten. Kizils zwischenzeitliches 2:1 war ein verwandelter Elfmeter, was die Gastgeber beim Stande von 1:1 nicht schafften.

Landesligist Teutonia St. Tönis hat sein Testspiel gegen den SV Schwafheim mit 4:2 (1:0) gewonnen. Jonas Schüler hatte die Auswahl von Trainer Ronny Kockel, der unter der Woche seine Trainer-A-Lizenz bestanden hat, in Führung gebracht, die Roger Claessen kurz nach dem Wechsel ausbaute. Schwafheim wurde nun stärker und kam durch zwei Treffer von Zeiler zum Ausgleich. Burhan Sahin und Jochen Höfler sorgten dann aber mit ihren Toren für den Sieg.

Thomasstadt Kempen hat einen 7:2 (5:1)-Kantersieg im Test gegen TiV Nettetal gefeiert. David Gerber, Dominique Strathe, Paul Babucke und Immanuel Erdmann hatten bereits nach 22 Minuten für die Vorentscheidung gesorgt. Erneut Erdmann sowie Christopher Vierrether im Doppelpack sorgten für die Tore zum Endstand. Bei den Gästen traf Salih Keskin.

Für eine Überraschung im FVN-Pokal sorgten die B-Juniorinnen von Thomasstadt Kempen, die beim Tabellenführer der Niederrheinliga, dem SV Rees, mit 6:5 nach Elfmeterschießen gewannen. Trotz des 0:1 nach zehn Minuten ließ sich Kempen nicht vom Weg abbringen. Ein Konter über die linke Seite brachte das 1:1 durch Verena Rufleth ein (34.). Obwohl Thomasstadt auch in der Verlängerung das konditionell bessere Team war, fiel kein Tor mehr. Im Elfmeterschießen war dann Torhüterin Franziska Gareisen die Heldin des Tages.

(oli/WeFu/FL)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC 3:1 gegen Velbert - Kempens B-Juniorinnen überraschen


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.