| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC greift heute zuhause die Tabellenspitze an

Oberliga. Fußball: Wenn die Konkurrenz mitspielt, könnten die Uerdinger zum ersten Mal in dieser Saison ganz oben stehen. Von Oliver Schaulandt

Das Derby gegen den VfR Fischeln ist gewonnen, die Rangordnung in Krefeld wieder ganz nach dem eigenen Wunsch hergestellt - der KFC Uerdingen ist wieder die Nummer 1. Das würde er aber nicht gerne nur innerhalb der Stadtgrenzen sein, sondern tunlichst auch in der gesamten Oberliga. Heute Abend bietet sich die nächste Gelegenheit für die Auswahl von Trainer Michael Boris, die Tabellenspitze zu übernehmen.

Im mittleren Part der Englischen Woche geht es heute nach dem Auswärtsspiel im eigenen Stadion nun mit einem Heimspiel in der Grotenburg weiter. Gegner ist der Aufsteiger TV Kalkum-Wittlaer, der am vergangenen Wochenende mit dem 1:0 gegen Aufsteiger 1. FC Mönchengladbach seinen ersten Sieg in der neuen Umgebung feierte und sich dadurch auf den 13. Tabellenrang vorschob. Angepfiffen wird um 19.30 Uhr.

Ohne Frage sind die ambitionierten Uerdinger in der klaren Favoritenrolle - allein schon, weil sie sich mit einem Sieg ganz nach oben katapultieren könnten. Einen Zähler beträgt der Rückstand des aktuell Tabellenvierten auf Tabellenführer Meerbusch, der heute Abend mit dem SV Hönnepel-Niedermörmter auf einen ziemlich unbequemen Gegner trifft. Der wie Meerbusch noch unbesiegte Tabellenzweite SC West empfängt die U23 des MSV Duisburg, und Uerdingens punktgleicher Tabellennachbar Wuppertaler SV reist zu Schwarz-Weiß Essen, wo er ebenfalls die Punkte nicht nur im Vorbeigehen bekommt. Es könnte also zur Tabellenführung reichen, wenn die Konkurrenz entsprechend Federn lässt.

In Sachen Personal dürfte Michael Boris ähnliche Auswahlmöglichkeiten haben wie zuletzt gegen Fischeln. Die nach dem Abschlusstraining angeschlagenen Tim Knetsch (Reizung des Sprunggelenks) und Sebastian Hirsch (Sehnenanriss unter dem Fuß) dürften noch nicht wieder zur Verfügung stehen, ansonsten gibt's keine großartigen Blessuren zu vermelden.

Am Rande: Die Saison 1985/86 war mit Platz 3 in der Bundesliga und dem Erreichen des Europacup-Halbfinales das bislang erfolgreichste Jahr der Uerdinger Vereinsgeschichte. Mit dieser Spielzeit der Blau-Roten beschäftigt sich die DFL-Dokumentationsreihe "Meine Saison". Die 43-minütige Reportage mit dem Titel "Als Uerdingen Kult wurde" beschreibt den Weg der Mannschaft im Jahr nach dem Pokalsieg, als das Team mit einer unglaublichen Serie in der Bundesligarückrunde und dem Jahrhundertspiel im Europapokal gegen Dresden Fußballgeschichte geschrieben hat. Zu sehen ist die Doku im Bezahlsender Sky go.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC greift heute zuhause die Tabellenspitze an


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.