| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC Uerdingen nimmt souverän die Pokalhürde

Fußball. Leicht und locker hat der KFC Uerdingen die zweite Runde des Niederrheinpokals erreicht. Gegen den Bezirksligisten DJK VfL Giesenkirchen gab es am gestrigen Abend vor 765 Zuschauern in der Grotenburg einen zu keinem Zeitpunkt gefährdeten 5:0 (2:0)-Erfolg. Je zweimal in die Torschützenliste trugen sich Lucas Musculus, der beide Treffer zur Halbzeitführung erzielte, und Oguzhan Kefkir, dem ein Doppelschlag in der 68. und 69 Minute gelang, ein. Den fünften Treffer erzielte Leon Binder.

KFC-Trainer Michael Wiesinger hatte seine Ankündigung wahr gemacht, und dem einen oder anderen Akteur aus der zweiten Reihe Spielpraxis gewährt. So stand Robin Benz im Tor und gehörten Pascale Talarski, Johannes Dörfler sowie Leon Binder zur Auflaufelf. Bereits morgen werden die Uerdinger erfahren, wer ihr Gegner in der zweiten Runde sein wird. Um 18.30 Uhr werden die Paarungen im VIP-Bereich des Duisburger Wedau-Stadions ausgelost. Als Losfee wurde der ehemalige Bochumer Bundesligaprofi "Jupp" Tenhagen verpflichtet, der heute in Rees wohnt. Gespielt werden soll die zweite Runde am Wochenende vom 1. - 3. September.

(hrl)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC Uerdingen nimmt souverän die Pokalhürde


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.