| 00.00 Uhr

Lokalsport
KFC verliert Test beim Zweitligisten Fortuna mit 1:8

Fussball. In einem kurzfristig vereinbarten und unter Ausschluss der Öffentlichkeit ausgetragenen Testspiel verlor der KFC Uerdingen am gestrigen Nachmittag mit 1:8 (1:3) gegen Fortuna Düsseldorf. Gespielt wurde auf einem Nebenplatz der Esprit-Arena. Den Ehrentreffer zum gegen den in Bestbesetzung - unter anderem mit Ex-Nationalspieler Alexander Madlung - angetretenen Zweitligisten erzielte Yuto Nakamura zum zwischenzeitlichen 1:2. "Schade, in der Phase haben wir gut mitgehalten, kriegen dann direkt das 1:3", sagte e KFC-Coach Michael Boris. Bis zum 1:4, das in der 65. Minute fiel, hatte dieser Eindruck auch weiter Bestand, dann aber kassierten die Uerdinger drei Treffer in vier Minuten. "Ich habe manches gesehen, das geklappt, manches hat aber auch nicht geklappt", sagte Boris, der ab sofort den Focus auf die Partie am Sonntag gegen den VfB Hilden richtet.

Noch immer nicht entschieden ist die Beschwerde der Uerdinger gegen die Höhe der Sperre für Mo Idrissou. Insoweit haben die Uerdinger keinen offiziellen Verfahrensvertreter bestellt, werden aber im Rahmen seiner ehrenamtlichen Tätigkeit vom Verwaltungsratsvorsitzenden Andreas Galland beraten.

(hrl)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KFC verliert Test beim Zweitligisten Fortuna mit 1:8


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.