| 00.00 Uhr

Lokalsport
Knieverletzung: VfR Fischeln sorgt sich um Emre Özkaya

Lokalsport: Knieverletzung: VfR Fischeln sorgt sich um Emre Özkaya
Emre Özkaya heiratet morgen mit Knieverletzung. FOTO: arfi
Fußball-Oberliga. Josef Cherfi weist Woche für Woche darauf hin, dass es in der Liga keine leichten Gegner gibt. Das ist nicht nur dem Respekt gegenüber dem Gegner geschuldet. Zu sehr sind dem Trainer des VfR Fischeln noch die beiden letzten Spielzeiten präsent, als er mit seiner Mannschaft zwischenzeitlich einen ernsthaften Blick Richtung Tabellenkeller tun musste. In der Regel entscheiden Kleinigkeiten über Sieg und Niederlage. Stimmt aber das große Ganze nicht, sinken die Chancen auf mögliche Punkte rapide in den Keller. So wie beim 1:3 gegen die Sportfreunde Baumberg, als der VfR erstmals in dieser Saison eine kollektiv schwache Leistung bot. Dass die Cherfi-Auswahl aus dieser Lektion gelernt hat, kann sie morgen (15 Uhr) beim 1. FC Bocholt beweisen. Von Uwe Worringer

Natürlich war der letzte Auftritt Thema beim Training. "Wir haben die Fehler besprochen. Vor allem darüber, dass wir die Gegentore selbst eingeleitet haben. Manchmal ist es aber auch entscheidend, wie man in ein Spiel reinkommt. Und was uns sicher auch noch fehlt, ist die Abgeklärtheit vor dem Tor. Wenn wir eine unserer Chancen früher genutzt hätten, wäre der Spielverlauf auch anders gewesen. Lernen wir aus diesen Fehlern, sind wir aber wieder einen Schritt weiter", so Cherfi. Sein erster Eindruck war, dass die einzelnen Spieler die Kritik angenommen haben: "Die Mannschaft hat viel intensiver trainiert. Der Wettbewerb ist gestiegen."

Personell gab es bisher kaum größere Probleme, doch seit dieser Woche beklagt der Tabellenvierte die erste schwere Verletzung. Emre Özkaya, der morgen vor den Traualtar tritt, verdrehte sich im Training ohne Fremdeinwirkung ein Knie. Nach ersten Erkenntnissen ist das Kreuzband nicht betroffen. Ein MRT, das genaueren Aufschluss über die Schwere der Verletzung bringen soll, steht noch aus. Wie lange der 21-Jährige ausfällt, ist daher noch nicht zu prognostizieren. Einzige offene Personalie ist Stefan Linser. Den vielseitigen Defensivmann plagen Knieprobleme. Beim 32-Jährigen gibt Cherfi allerdings Entwarnung: "Es ist nichts Ernsthaftes. Wir schauen mal ob er spielen kann oder ob wir ihn lieber schonen."

In der letzten Saison gewann der VfR sein Heimspiel gegen die "Schwatten" 3:1 und teilte am "Hünting" beim 1:1 die Punkte. Auch diesmal wollen die Krefelder nicht leer ausgehen. Cherfi: "Wenn wir hundert Prozent gegen, sehe ich reelle Chancen etwas mitzunehmen. Aber es wird eine ganz schwierige Aufgabe für uns." Bocholt wartet zuhause noch auf den ersten Sieg. Das dürfte die Jara-Truppe, die bisher neun Punkte sammelte, noch gefährlicher machen.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Knieverletzung: VfR Fischeln sorgt sich um Emre Özkaya


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.