| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefelder Erfolge bei Triathlon-DM in Immenstadt

Triathlon. Große Erfolge feierten die Starter des Krefelder Kanu Klub beim Triathlon in Immenstadt, der gleichzeitig auch die Deutsche Meisterschaft auf der Mitteldistanz über 1,9 km Schwimmen, 84 km Radfahren und 20 km Laufen darstellte. Zwei Meistertitel der jeweiligen Altersklasse, sowie ein zweiter Platz standen am Ende für die Krefelder zu Buche. Bei besten äußeren Bedingungen um den Alpsee im Allgäu gingen die KKK-Athleten gemeinsam mit zwei absoluten Topstars der Szene an den Start: Die Ironman-Sieger Jan Frodeno und Daniela Ryf stellten sich der Konkurrenz und siegten jeweils souverän in 3:49:55 Stunden (Frodeno, Männer) bzw.

4:03:35 h (Ryf, Frauen). Doch auch die Seidenstädter zeigten starke Auftritte. Götz Kreisel kam als schnellster KKK-Starter ins Ziel. Nach 4:21:11 h lief er ein und erreichte damit nicht nur einen starken 22. Platz im Gesamtklassement, sondern auch einen souveränen Meistertitel in der Altersklasse 45 mit über zehn Minuten Vorsprung auf Rang zwei. Zum Titel reichte es bei Rike Westermann nicht ganz. Sie kam auf 4:47:44 h und wurde damit zehntschnellste Frau im Gesamtfeld. In ihrer Klasse AK35 reichte es damit zum zweiten Platz.

Gut fünf Minuten trennten sie von Meisterin Katrin Esefeld aus Mettenheim. Einen weiteren Titel holte Berenike Gensior mit Rang 60 im Gesamtklassement. 5:46:12 h bedeuteten einen weiteren souveränen Titel in der AK60 für den KKK. Außerdem startete über die olympische Distanz (1,5/42/10 km) Matthias Gensior und wurde in 3:17:49 h Fünfter der AK60.

(SvS)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefelder Erfolge bei Triathlon-DM in Immenstadt


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.