| 00.00 Uhr

Lokalsport
Krefelds jüngste Eislauftalente erfolgreich

Lokalsport: Krefelds jüngste Eislauftalente erfolgreich
Sofia Arrieta (Kunstläufer) vom EVK gelangen alle Axelsprünge. FOTO: cm
Eiskunstlauf. Die jüngsten Krefelder Eiskunstlauftalente nahmen am Wochenende am Niederrheinpokal in Dinslaken teil. Der Eissport-Verein Krefeld (EVK) und der Schlittschuh-Club Krefeld (SCK) entsendeten insgesamt 25 junge Teilnehmer-/innen in die Elemente- und Kürwettbewerbe. Alle zeigten sich in hervorragender Form und kehrten mit 13 Podestplatzierungen und vielen weiteren guten Ergebnissen zurück.

Erste Plätze bei den Minis A belegten Franziska Braas (4 J., EVK), Janine Pütz (4 J., EVK) und Lana Robens (5 J., EVK). Sofia Moerland (5 J., EVK) belegte den Silberrang. Selbstbewusst traten die Jüngsten hier im Elemente-Parcour erfolgreich an. Bei den Minis C glänzte mit Platz eins auch Ecrin Citlak (6 J., SCK). Die Erfolge zogen sich dann auch in den fortgeschrittenen Elementeprogrammen der Eisläufer und Figurenläufer fort. Hier brillierten bei den Eisläufern Viona Malsori (EVK, 1. Platz) und Lisa Birmes (EVK, 2. Platz) sowie bei den Figurenläufern Laura Lackmann (EVK, 1. Platz) und Sophie Klaßen (EVK, 2. Platz) Alle zeigten eine fehlerfreie Präsentation der geforderten Elemente.

In den Miniküren der Freiläufer 1 und Freiläufer 2 glänzten die zuletzt auch beim Westfalen-Cup erfolgreichen Starterinnen des SCK abermals. In der Kategorie Freiläufer 1A belegte Alina Helwig (SCK) einen hervorragenden ersten Platz. Im Feld der Freiläufer 2 Miniküren zeigten Maja Masold (SCK) mit Platz zwei sowie Elina Michjlischin (SCK) mit Platz drei fehlerfreie Kürvorträge. Nur knapp verpassten Milana Wagner (Freiläufer 1) und Alexandra Shpolyanskaya (Freiläufer 2) mit den Platz vier Podest (beide SCK). Eine herausragende Leistung zeigte auch Sofia Arrieta vom EVK. Ihr gelang ein Traumstart in der Kürkonkurrenz der Kunstläufer. Erstmals startete die Neunjährige überhaupt in einem Kürwettbewerb auf der ganzen Eisfläche. Erst vor wenigen Wochen erlernte das Nachwuchstalent den schwierigen Axelsprung im Training. Bereits in ihrem ersten Wettbewerb gelangen sogleich alle Axelsprünge. Zudem lief Sofia Arrieta eine ausdrucksstarke und fehlerfreie Kür. Damit gelang ihr sensationell der Sprung auf Platz eins. In den höchsten Startkategorien des Wettbewerbs, der Anfänger Kür, belegte Sophie Nele Metelskij (SCK) einen guten vierten Platz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Krefelds jüngste Eislauftalente erfolgreich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.