| 00.00 Uhr

Lokalsport
KTV-Nachwuchs trainiert im Sand

Lokalsport: KTV-Nachwuchs trainiert im Sand
Die Teilnehmer des Trainingscamps des Kempener TV. FOTO: KN
Volleyball. Die Volleyball-Abteilung bezog über Ostern an der Ostsee ein Camp.

Für Nachwuchs in der Trendsportart Beachvolleyball hat der Kempener TV mit einem Camp in Heiligenhafen gesorgt. 12 Spielerinnen und Spieler im Alter von elf bis 16 Jahren sowie das dreiköpfige Trainerteam Lara Dietrich, Lars und Claudia Mülders haben sich in der zweiten Osterferienwoche an die Ostsee aufgemacht und dort täglich sechs Stunden im Sand der Aktiv-Hus-Beachhalle trainiert. Am Ende nahmen sie an einem Abschlussturnier gegen örtliche Mannschaften teil.

"Der Fortschritt, den die Teilnehmer in dieser kurzen Zeit gemacht haben, ist enorm", sagte Lars Mülders zufrieden. Der Volleyball-Abteilungsleiter und neue KTV-Vorsitzende hatte die Gruppe nach Heiligenhafen begleitet und auch für ein Programm abseits des Sports gesorgt. Dazu gehörte die Fahrt mit einem Schiff der Wasserschutzpolizei und eine Besichtigung der Steilküste bei Heiligenhafen. Wer beim KTV in den Sommermonaten Beachvolleyball spielen möchte, kann als Mitglied ein bis zweimal die Woche die Beachanlage im Schwimmbad Grefrath nutzen. Weitere Infos im Internet unter "http://www.kempener-tv.de/abteilungen/volleyball"

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: KTV-Nachwuchs trainiert im Sand


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.