| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lindentaler TC und der Crefelder TC planen Fusion

Tennis. Viele Tennisvereine am Niederrhein klagen über rückläufige Mitgliederzahlen. Auch beim Lindentaler TC, der mit seiner Anlage (sechs Plätze) An Lukesbeins Kull zu Hause ist, machte diese Entwicklung in den vergangenen Jahren nicht Halt. Trotz der guten wirtschaftlichen Lage des Vereins haben sich die Mitglieder schon im Herbst 2014 unter dem Motto "Quo vadis LTC" Gedanken gemacht, wie die Zukunft aussehen kann. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass eine Fusion mit einem anderen Verein das Sinnvollste ist. Bereits Ende 2014 wurden Gespräche mit dem CTC aufgenommen. Das Jahr 2015 stand in Zeichen einer Kooperation beider Vereine. Wenn eine Mannschaft von einem der beiden Vereine nicht genügend Spieler hatte, wurden diese durch Mitglieder des anderen Vereins aufgefüllt. So konnten auch Mannschaften gemeldet werden, die aufgrund von zu wenigen Spielern sonst nicht zustande gekommen wären. Nach den Medenspielen standen die ersten gemeinsamen Clubmeisterschaften und Vereinsfeste an.

Ende April werden die Mitglieder beider Vereine in getrennten Versammlungen über die geplante Fusion abstimmen. Wenn es in beiden Vereinen eine Mehrheit für die Fusion gibt, dann wird die Eintragungen ins Vereinsregister erfolgen und danach die erste gemeinsame Mitgliederversammlung stattfinden.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lindentaler TC und der Crefelder TC planen Fusion


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.