| 00.00 Uhr

Lokalsport
Linner SV kann dem Saisonziel näher rücken

Frauen-Fussball. Das Landesligateam der Frauen empfängt SV Budberg.

Landesligist Linner SV empfängt am Sonntag wieder einen Gegner, der schlecht einzuschätzen ist. Die zweite Mannschaft des SV Budberg steht in der Tabelle auf dem zehnten Platz und hat vier Punkte weniger auf dem Konto als die Mannschaft von Trainer Selkuc Bas. Das heißt noch lange nicht, dass Linn als Favorit in diese Begegnung geht, denn in den beiden vergangenen Partien war Linn als besser platziertes Team leicht favorisiert, doch zu einem Sieg hat es nie gereicht. Bisher hat Budberg enttäuscht und ist nie den Erwartungen gerecht geworden.

Und ein Torverhältnis von 13:25 spricht auch nicht für eine sichere Abwehr. Das wollen die Grün-Weißen ausnutzen und einen Dreier einfahren. Das wäre dann auch wieder die Gewissheit, dass die Platzierung im vorderen Mittelfeld gesichert werden könnte und dem Ziel Klassenverbleib etwas näher zu kommen. Die Aufstellung verändert sich auf einer Position. Für die verletzte Elena Hartmann rückt Svenja Schöler in die Innenverteidigung. Hartmanns Verletzung aus der Begegnung gegen Haldern ist allerdings nicht so schlimm, dass sie länger ausfällt.

(C.N.)
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Linner SV kann dem Saisonziel näher rücken


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.