| 00.00 Uhr

Lokalsport
Lohse gewinnt erneut den Silverlauf im Forstwald

Leichtathletik. Der gebürtige Krefelder setzte sich beim Toplauf über 8100-Meter in der zweiten Runde an die Spitze. Von Paul Offermanns

Da war sich ein Laufbegeisterter an der Strecke beim 45. Silvesterlauf der DJK VfL Forstwald zum Toplauf über 8100 Meter ganz sicher. In der ersten Runde lief der 16-jährige Mohamed Mohumed von VfL Willich vor dem aus Fischeln kommenden 32-jährigen Vorjahressieger Christoph Lohse (Bunert-Running-Team) vornweg. "Ich wette mit ihnen um 50 Euro, dass der junge Mann nicht gewinnt", meinte der Lohse-Fan. In der zweiten Runde ging ein Raunen durch die Zuschauerreihen an der Strecke.

Es hörte sich nach Erleichterung an: Publikumsliebling Christoph Lohse setzte sich an die Spitze und baute den Vorsprung von Runde zu Runde bis ins Ziel aus. Es sah bei ihm zeitweilig nach einem neuen Streckenrekord aus, als er dann auf die Zielgerade einbog und nach 25:21 min. den Schlussstrich passierte. "So wie es sich gehört, ich trage ja auch die Startnummer eins", sagte der Sieger lachend. Sein selbstgehaltene Rekordmarke aus 2006 bleibt bestehen: 24:43 min.

. Die nächsten Plätze belegten das stark gelaufene Talent Mohamed Mohumed (27:23), der Waldnieler Robin Borghans (27:25), der Düsseldorfer Fabian Dichans (27:38) und der Duisburger Magnus Kreth (27:39) auf den Plätzen zwei bis fünf des Gesamtklassements. Lohses Freundin, die luxemburgische Meisterin Martine Nobili (die Startnummer zwei trug), blieb mit 29:41 als einzige und schnellste Frau unter der magischen Grenze von 30 Minuten. Beide stellen sich zum neuen Jahr einer neuen Herausforderung: Die beiden (bisher TV Wattenscheid) starten künftig für die LG Farbtex Nordschwarzwald, bei der starke Läufer zu Hause sind.

Selten wie nie zuvor standen viele Leute an der Strecke und feuerten ihre Läufer an. Unter ihnen auch die Olympiateilnehmer Karl-Heinz Sievers und Paul Angenvoorth sowie Stadtsportbund-Vorsitzender Dieter Hofmann. "Schau mal da, die ganz kleine Läuferin, lass' die mal neun Jahre alt sein, da - sie überholt noch einen Pulk von Erwachsenen", staunte eine laufbegeisterte Frau beim 4100-Meter-Lauf. Dort ließen die erfolgreichen Krefelder Nachwuchs-Dressurreiterinnen Hannah, Helen und Linda Erbe, die zur deutschen und europäischen Spitze gehören, das alte Jahr etwas anders ausklingen - im Laufschritt statt auf dem Rücken ihrer Pferde.

Erfrischend neu war die Moderation der Pressewartin Gerda Michels, die viel über die Läufer wusste und sich vor Begeisterung mehrmals auf die Seite mitlaufender Frauen schlug. "Wir sind zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung", sagte Viktor Kox, 1. Vorsitzender des VfL Forstwald. 697 Läufer erreichten das Ziel. Die Teilnehmer müssen sich bei der nächsten Auflage auf eine Neuerung einstellen. Die Auswertung der Ergebnisse geben die Forstwalder in fremde Hände.

Das zieht gegebenenfalls eine Erhöhung des Startgelds nach sich.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Lohse gewinnt erneut den Silverlauf im Forstwald


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.