| 00.00 Uhr

Lokalsport
Matthias Uran verpasst Endrangliste

Lokalsport: Matthias Uran verpasst Endrangliste
Zerknirscht nach verpasster Endrangliste: Matthias Uran FOTO: Steinbrenner
Kempen. Tischtennis: Uerdingens Eigengewächs gewann nur zwei Qualifikationsspiele. Von Marco Steinbrenner

Drei seiner fünf Spiele wollte Matthias Uran vom Tischtennis-Regionalligisten SC Bayer 05 Uerdingen beim Westdeutschen Ranglistenqualifikationsturnier in Beelen schon gewinnen. "Damit wäre ich meiner Setzung gerecht geworden", begründete das Eigengewächs seine Zielsetzung. Doch Uran verließ nur zweimal die Box als Gewinner, belegte den vierten Platz und verpasste damit gleichzeitig auch die Qualifikation zur Endrangliste am 20. September in Kreuzau.

"Die ersten vier Spiele waren noch in Ordnung", sagte der 05-Starter und konnte mit seiner 2:2-Zwischenbilanz gut leben. Der ungeschlagene Gruppensieger und Jugend-Nationalspieler Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) erwies sich bei der 0:3-Niederlage (5:11, 10:12, 10:12) als eine Nummer zu groß. "Ein Klassenunterschied war nicht zu übersehen", gab Uran ehrlich zu. Gegen den späteren Gruppenzweiten Minh Tran Le (TTV Ronsdorf) kämpfte sich Matthias Uran bis in den fünften Satz und musste sich trotz eines Matchballs beim Stand von 11:10 noch mit 12:14 geschlagen geben. 3:0-Pflichtsiege sprangen gegen Nico Bohlmann (DJK Blau-Weißen Avenwedde) und Hendrik Arning (TB Burgsteinfurt) heraus.

In der letzten Partie gegen Marcus Steinfeld (1. FC Köln) konnte der Krefelder jedoch nicht mehr an seine zuvor guten Leistungen anknüpfen und kassierte trotz einer zwischenzeitlichen 2:1-Satzführung noch eine 2:3-Niederlage. "Das Spiel hätte ich gewinnen müssen. Doch am Ende war ich total fertig", sagte Uran.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Matthias Uran verpasst Endrangliste


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.