| 00.00 Uhr

Lokalsport
Medaillenflut für die Schützen des SCT Schmalbroich

Schiessen. Bei den Bezirksmeisterschaften zeigten die Schützen des SC Tell Schmalbroich sehr ansprechende Leistungen. Insgesamt holten die Gewehr- und Pistolensportler 19 x Gold, 18 x Silber und 16 x Bronze in den Einzeldisziplinen. Elf Mannschaften errangen den Titel des Bezirksmeisters. Herausragende Ergebnisse erzielten Amelie Kleinmanns mit dem Luftgewehr (397 Ringe), Marjolaine Pot dA `Or mit dem KK-Gewehr über 100 m (295 Ringe) und Harald Gerritzen mit der Luftpistole (384 Ringe).

Bei den Auflageschützen überzeugte Günter Pannhausen mit dem Luftgewehr (300 Ringe). Eine Altersklasse höher trumpften Rudolf König und Klaus Soschniok mit der Höchstringzahl von 300 auf. Ebenfalls 300 Ringe erzielte in der Altersklasse Ralf Heuken, allerdings mit dem KK-Gewehr (100 m). Überzeugen konnte in dieser Disziplin auch Petra Schmid bei den Seniorinnen A mit 297 Ringen. Siegfried Eiblmaier ragte mit dem KK-Gewehr über 100 Meter mit Zielfernrohr mit 298 Ringen heraus.

128 Einzelschützen und 41 Mannschaften schafften die Qualifikation zu den Landesmeisterschaften. Bei den Sportschützen des SC Tell gibt es keinen Stillstand. Die Landesmeisterschaften werfen schon ihre Schatten voraus, wobei die Pistolenschützen bereits Ende April die ersten Wettkämpfe bestreiten. Dabei gilt es für die Sportler, sich für die Deutschen Meisterschaften zu qualifizieren.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Medaillenflut für die Schützen des SCT Schmalbroich


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.