| 00.00 Uhr

Lokalsport
Medaillenflut für die Willicher Schwimmer

Schwimmen. Beim 20. Kinder- und Nachwuchsschwimmfest waren die Aktiven des SV Willich sehr erfolgreich

Beim 20. Kinder- und Nachwuchsschwimmfest des Schwimmvereins Willich im Schwimmbad De Bütt sammelten die 22 Aktiven des Vereins bei 76 Starts insgesamt 47 Medaillen, davon 28 goldene. Mit jeweils vier ersten Plätzen bei vier Starts und vielen Bestzeiten stachen Anna Laufens (Jahrgang 2002), Pia Hölsken (Jahrgang 2001), Nicole Bombis (Jahrgang 1992) und Max Finke (Jahrgang 1998) aus dem großen Feld von fast 100 Teilnehmenden hervor. Nadine Hammers (Jahrg. 98) mit drei ersten und einem zweiten Platz, Sebastian Cristofori (Jahrg 02) mit zwei ersten und zwei zweiten Plätzen, Max Malkowsky (Jahrg. 04) mit einem ersten und zwei zweiten Plätzen, Kira Dröge (Jahrg.98) mit einem ersten, einem zweiten und zwei dritten Plätzen, Hanna Riethmüller (Jahrg. 02) mit drei zweiten Plätzen, Fiona Pfaar (Jahrg. 02) mit jeweils einem ersten, zweiten und vierten Platz, Madita Kohlmeyer (Jahrg. 07) mit einem ersten, zwei dritten und einem vierten Platz sowie Lena Heyes (Jahrg. 02) mit einem ersten und zwei dritten Plätzen trugen zum Erfolg des Willicher Teams bei das im Medaillenspiegel den zweiten Platz erreichte. Auf Platz eins kam der SV Neptun Krefeld mit 48 Goldmedaillen, die DJK Teutonia St. Tönis belegt von den neun teilnehmenden Vereinen Rang drei mit 14 Goldmedaillen. Die Gründungsmitglieder des Vereins, Ingrid und Max Großmann, ließen es sich nicht nehmen, selbst einige Medaillen an die stolzen Geehrten zu überreichen. Eine Medaille war aber keine Voraussetzung für die Weckmänner, die alle Aktiven zum Abschluss der Veranstaltung geschenkt bekamen.

Besonders freute sich der Schwimmverein Willich wieder über die Teilnahme einer kleinen Gruppe des SC Neptun Alzeys, mit dem schon seit den 1970er Jahren eine Freundschaft besteht. Im Anschluss an den Wettkampf lud der Vorstand des SV Willichs die Alzeyer zum gemütlichen Beisammensein im Restaurant Charlottenhof ein. Nun richten sich die Augen auf die Willicher Stadtmeisterschaften und die parallel stattfindenden Vereinsmeisterschaften des Schwimmvereins Willich, die am 26. November ebenfalls in "De Bütt" ausgetragen werden. Hier können auch alle Willicher Bürgerinnen und Bürger sowie Mitglieder Willicher Vereine teilnehmen. Anmeldungen gibt es an der Schwimmbadkasse sowie auf "http://schwimmverein-willich.de"

(JH)
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Medaillenflut für die Willicher Schwimmer


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.