| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mohamed Mohumed muss sich bei der DM entscheiden

Leichtathletik. Mit zehn Teilnehmern nimmt der SC Bayer 05 Uerdingen am Wochenende (Freitag bis Sonntag) an den Deutschen Jugendmeisterschaften der Leichtathletik in Mönchengladbach teil. Die Medaillen allerdings hängen hoch. Die besten Chancen darauf besitzt als fünfte der Meldeliste Esther Jacobitz über 1500 m U20, die vor einer Woche beim U23-Titelgewinn der 3 x 800 m Staffel inb Wattenscheid eine gute Form bewies.

Für die übrigen Uerdinger geht es zunächst darum, die Endläufe bzw. Endkämpfe der besten acht zu erreichen. Mit Anna Schumann (400 m und Dreisprung U18), Anne-Catherine Wasser (200 und 400 m U20), Till Brockmann und Johanna Giersch (je Hammerwurf U18) sowie der 4 x 100 m U20 Mädchenstaffel hat der SC Bayer hierfür einige Eisen im Feuer.

Weitere Starter sind: Miriam Thies (1500 m U20), Robin Mainka (Diskus U20), Taalke Sitter (200 m U20), Marciano Henry und Tobias Pilger (4 x 100 m Staffeln U20)

Weh tut der Ausfall von Sprinthoffnung Pascal Lewandowski. Der 16-Jährige hat in diesem Jahr häufiger mit muskulären Problemen zu kämpfen und musste seine Starts über 100 m und 200 m bei der Jugend DM folgerichtig absagen. Dadurch ist auch die 4 x 100 m Staffel in ihren Möglichkeiten stark eingeschränkt.

Noch nicht im Bayer-Trikot, aber schon einige Zeit in der Trainingsgruppe der Uerdinger Mittel- und Langstreckler beheimatet, geht Mohamed Mohumed für die DJK/VFL Willich an den Start. Er führt über 800, 1500 und 3000 Meter die U18 Meldeliste an, muss sich aber wegen der ungünstigen Startzeiten für eine Strecke entscheiden. Dies werden wahrscheinlich die 3000 Meter sein, wo er bereits bei den U18-Europameisterschaften in Tiflis als vierter sein Können demonstrieren konnte und als klarer Favorit ins Rennen geht.

Quelle: RP
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mohamed Mohumed muss sich bei der DM entscheiden


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.