| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mülhausen holt 8:8 beim ATK II

Lokalsport: Mülhausen holt 8:8 beim ATK II
Jörg Föhrweißer war im Lokalderby zwischen dem Anrather TK II und dem SC BW Mülhausen mit vergebenen Matchbällen der Pechvogel des Spiels. FOTO: achu
Kempen. Tischtennis: In der Verbandsliga gab es Auswärtssiege für den Anrather TK und Kempener LC. Von Frank Langen

Die Regionalligadamen des Anrather TK sind nach ihrem guten Saisonauftakt wieder auf dem Boden der Tatsachen zurückgekehrt. Gestern morgen gab es zu Hause gegen den TTC Langen mit 4:8 die zweite Niederlage in Folge, die mit etwas mehr Glück auch hätte vermieden werden können. Abermals fehlte beim ATK Ying-Ni Zhan, dennoch hielten die Gastgeber nach 0:2 in den Auftaktdoppeln bis zum 3:3 gut mit. Im zweiten Einzeldurchgang lief bei Anrath fast gar nichts, denn lediglich Anna Schouren punktete. Im Spiel von Anni Zhan gegen Jennifer Jiang war die Anratherin nah dran, ihr Team im Spiel zuhalten, sie unterlag aber dann doch noch im fünften Satz mit 7:11.

Das genaue Gegenteil widerfährt derzeit in der Verbandsliga Gruppe 5 den Anrather Herren, die gestern beim TTV DJK Hürth ihren vierten Sieg in Folge einfuhren. Das 3:0 in den Auftaktdoppeln gab dabei den nötigen Rückhalt, denn nach Ende des ersten Durchganges hieß es 6:3 aus Anrather Sicht. Dieser Vorsprung blieb auch in Durchgang zwei vorhanden, da Daniel König und Jochen Heinzig die Fünfsatzniederlagen von David Reiners und Robins Schnitzler im Gegenzug mit ebenfalls zwei Fünfsatzsiegen beantworteten und so für den Anrather TK die Weichen in Richtung Sieg stellten.

In der Verbandsliga Gruppe 5 kam der Kempener LC zu einem klaren 9:3-Sieg im Lokalderby beim TTC BW Krefeld, der gleich drei etatmäßige Stammkräfte ersetzen musste. Bei den Thomasstädtern fehlte hingegen mit Boris Rosenberg nur die Nummer eins, die durch Jan Binsfeld vertreten wurde. Nach einem 3:0-Doppelauftakt, bei dem zwei Fünfsatzsiege an den KLC gingen, hatte Dirk Wächtler im oberen Paarkreuz gegen Maik Schäfer mit 2:3 das Nachsehen. Da auch Binsfeld im ersten Durchgang unterlag, ging es mit einer 7:2-Führung in Durchgang zwei. Dieser wurde mit einer kampflosen Aufgabe von Dirk Wächtler eröffnet, der sich im Doppel verletzte hatte und nicht mehr weitermachen konnte. Sascha Schwarz und Maurice Engel machten danach den Sack zu.

Richtig spannend ging es in der Landesliga zwischen dem Anrather TK II und dem SC BW Mülhausen zu, deren Partie mit einem gerechten 8:8 endete. Mülhausen hatte zwar den besseren Start, musste aber im weiteren Verlauf den ATK vorbeiziehen lassen. Im zweiten Spieldurchgang hatte Jörg Föhrweißer wie schon im ersten Einzel das Pech, einen Matchball nicht zu verwandeln. Allerdings brachte Thomas Kuemmel sein Team anschließend noch auf 7:8 heran und gab damit für das Duo Tullmin/Christen die Vorlage, das 8:8 zu erzielen, was die beiden auch im fünften Satz mit 16:14 machten.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mülhausen holt 8:8 beim ATK II


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.