| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mülhausen mit Achtungserfolg

Kempen. Tischtennis: Beim 8:8 gegen Kelzenberg waren die Blau-Weißen sogar in der Nähe eines Sieges. Von Frank Langen

Für die Anrather Damen gab es in der Regionalliga im Auswärtsspiel beim TTC Menninghüffen mit 7:7 zumindest wieder einen Teilerfolg nach langer Zeit zu vermelden. Das Geschwisterpaar Ying-Ni und Anni Zhan brachte den ATK zum Spielstart mit 1:0 in Front, der 1:1-Ausgleich folgte aber umgehend, da im Gegenzug Jennifer Jäger und Barbara Spix unterlagen. Nachdem Anrath in den ersten beiden Einzeln noch die Partie ausgeglichen gestaltet hatte, folgten drei Niederlagen in Folge zum 2:5. Anni Zhan verhinderte mit ihrem Fünfsatzsieg dann einen größeren Rückstand. Durch diesen Punktgewinn bekam der ATK wieder Rückenwind, musste aber am Schluss noch einem 5:7 hinterher laufen. Hier behielten Jennifer Jäger und Anni Zhan aber die Nerven, denn ohne einen Satzverlust sorgten sie noch für den Endstand zum 7:7.

Auch die Anrather Verbandsligaherren lieferten in der Gruppe 5 ihrem Gegner TTC Grevenbroich einen harten Kampf, an dessen Ende allerdings ein 5:9 zu Buche stand. Nach dem 0:3-Fehlstart in den Auftaktdoppeln holte David Reiners im ersten Einzel nach fünf Sätzen zwar den ersten Punkt, aber erst durch Tobias Lempfert zum 2:5 gab es wieder etwas Hoffnung. Als das obere Paarkreuz der Anrather in Durchgang zwei nachlegte, wurde es wieder spannend. Grevenbroich gelang es aber dann doch noch, anschließend die zwei fehlenden Punkte zum Sieg einzufahren.

Wohl schwerer als erwartet tat sich in der Verbandsliga Gruppe 4 Spitzenreiter Kempener LC im Lokalderby gegen den TSV Bockum, das mit 9:5 endete. Die Partie begann mit 1:2 in den Doppeln nicht gerade ideal für den KLC. Auch im ersten Einzeldurchgang erwies sich Bockum als ein Gegner,der es nicht einfacher machte. Mit dem Viersatzsieg von Öczan Sener gegen Ralf Radtke nahm das Blatt vor der zweiten Hälfte allerdings eine Wende im Spiel. Fortan punktete nur noch Kempen, so auch beim Fünfsatzspiel von Sascha Schwarz gegen Bernd Delbos, wo der Thomasstädter als Sieger hervorging.

Einen Achtungserfolg feierte in der Landesliga der SC BW Mülhausen beim 8:8 gegen den CVJM Kelzenberg. Mülhausen startete gut mit einem 2:1 in den Doppeln, denen drei ausgeglichene Paarkreuze in den Einzeln folgten. Danach antworteten die Blau-Weißen auf zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz mit zwei Siegen in der Mitte. Gegen Ende sah Mülhausen mit einer 8:6-Führung einem möglichen Sieg entgegen. Im letzten Einzel hatte Thomas Kuemmel das Pech, zu viele Kantenbälle gegen sich zu haben. Im Abschlussdoppel dominierten Tullmin/Christen dann zunächst ihre Gegner, unterlagen aber noch mit 10:12 im fünften Satz.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mülhausen mit Achtungserfolg


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.