| 00.00 Uhr

Lokalsport
Mülhausen stürzt Spitzenreiter

Lokalsport: Mülhausen stürzt Spitzenreiter
Mülhausens Jörg Föhrweißer sorgte mit dem Viersatzsieg in seinem zweiten Einzel für den Siegpunkt zum 9:6 über Königshof. FOTO: Archiv; Kaiser
Kempen. Tischtennis: In der Landesliga gewann der SC Blau-Weiß das Lokalderby gegen Königshof mit 9:6 Von Frank Langen

Ein hartes Stück Arbeit gab es für die Anrather Oberligadamen, die beim TTC Brauweiler mit 8:6 so gerade eben noch ihren ersten Punktverlust abwendeten. Nach einem erfolgreichen 2:0-Doppelauftakt, wo beide Spiele über fünf Sätze gingen, glich Brauweiler nach den ersten Einzeln zum 2:2 aus. Fortan entwickelte sich ein Spiel, bei dem der ATK immer in Führung ging, Brauweiler es aber immer wieder gelang, bis zum 6:6 auszugleichen. Nach dem 7:5 durch Anna Schouren machte es Ani Zhan richtig spannend. Nach einem 0:2-Satzrückstand drehte sie das Spiel noch mit 12:10 im fünften Satz und holte damit den Siegpunkt für die Anrather, die weiterhin Tabellenführer bleiben.

Den zweiten Saisonsieg in der NRW-Liga feierten dagegen die Anrather Herren. Beim 9:5 gegen den Tabellenletzten Rheinkamp erspielten sich die Rot-Weißen von Beginn an eine Führung, die nach Ende des ersten Einzeldurchgangs mit 5:4 noch knapp ausfiel. In der zweiten Spielhälfte lief es dann wesentlich besser für den ATK, wo lediglich Mathias Hirschler sein Spiel in drei Sätzen verlor. Danach sorgten Maik Wojke, David Reiners und Carsten Schlotterhose dafür, dass die drei restlichen Punkte zum Sieg eingefahren wurden.

In der Verbandsliga lieferte sich der Kempener LC gegen den TTV Hamborn einen dreieinhalb stündigen Kampf, der letztendlich mit einem 8:8-Unentschieden endete. Kempen gab gleich zu Beginn alle drei Doppel in fünf Sätzen ab und blieb entsprechend eine lange Zeit in Rückstand, sorgte aber auch gleichzeitig dafür, dass die Gäste nicht weiter davonzogen. Gegen Ende der Partie nahmen die Thomasstädter dann Fahrt auf. Nemanja Gambizora und Sven Dobisch verkürzten auf 7:8, das anschließende Abschlussdoppel mit Dennis Kudla und Sascha Schwarz machte die Aufholjagd in drei Sätzen zum 8:8 perfekt.

In der Landesliga hat der SC BW Mülhausen beim 9:6-Heimsieg im Lokalderby gegen Rhenania Königshof die Gäste von der Tabellenspitze gestürzt. Erstmals in Bestbesetzung spielend, legte Mülhausen zu Spielbeginn mit einem 3:0 in den Doppeln vor, leistete sich aber im ersten Einzeldurchgang nur zwei Erfolge durch Rolf Biermann in der Mitte und durch Markus Wilden im unteren Paarkreuz. Danach drohte das Spiel zu kippen, aber zum Glück für die Blau-Weißen gelang Matthias Christen ein wichtiger Fünfsatzsieg über Jürgen Reuland. Nach dem dann Rolf Biermann und Benjamin Tullmin auf 8:5 erhöht hatten, war es am Ende Jörg Föhrweißer im unteren Paarkreuz, der gegen Detlef Abraham sein Team erlöste und in vier Sätzen den viel umjubelten Siegpunkt zum 9:6 einfuhr.

Quelle: RP
 
Diskussion
Ihre Meinung zum Thema ist gefragt

Schreiben Sie jetzt Ihre Meinung zu:

Lokalsport: Mülhausen stürzt Spitzenreiter


Beachten Sie dabei bitte unsere Regeln für Leserkommentare.